ich schäme mich so!!!!

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß nicht mehr weiter und schäme mich so.
ich bin 22 Jahre und habe total schlechte Zähne, zwei sind total abgebrochen und heute der dritte. ich versteh das aber nicht, putze doch meine Zähne IMMER 2-3mal am Tag aber trotzdem sind meine Zähne immer schlecht. mir wurde mal gesagt das wenn man viel antibitikum nimmt das die zähne dadurch schlecht werden, stimmt das???
okay ich muss auch dazu sagen das ich ziemlich zahnarzt angst habe (gerade aber habe ich mir ein termin gemacht), aber da muss ich wohl jetzt durch. ich schäme mich aber so zum zahnarzt zu gehen, was der wohl von mir denkt???!!! meine zähnen sehen okay aus, also nix schwarz oder so, aber die vielen löcher.
könnt ihr mich aufbauen????

danke fürs zuhören.

lg sabse

1

ich meinte natürlich antibiotika;-)

2

Hallo,
manchmal ist es auch einfach Veranlagung, wenn man schlechte Zähne hat. Wenn Du sie wirklich zwei- bis dreimal täglich putzt und pflegst, dann spricht ja nichts dafür, dass Deine Zähne so schlecht sind.
Ich finds gut, dass Du einen Termin beim Zahnarzt ausgemacht hast.
Und schämen brauchst Du Dich nicht, das ist sein Job und ich denke, der wird mit Sicherheit schon viel SChlimmeres gesehen haben als ein paar abgebrochene Zähne und Löcher.

Ich wünsch Dir alles Gute.

Gruß
heike

3

hallo sabse,

ich habe auch schlechte zähne.

vor 3 jahren habe ich es nach 4 jahren pause getan: ich war beim ZA. ich hatte sooooo eine angst dass ich doch glatt geheult habe #rofl aber die ZÄ war ganz ganz lieb - okay, da ich angstpatient war durfte ich zur kinderzahnärztin.

aber heute gehe ich regelmäßig hin, meine zähne sind schön und sogar meine angst ist total verpufft.

ich hatte mich damals wegen meines rumheulen entschuldigt und sie sagte dass tun verdammt viele erwachsene :-P

sei einfach ehrlich und gestehe deine angst - dann geht auch der doc ganz anders mit dir um ;-)

und immerhin: du hast einen termin, der erste schritt. und verurteilen wird der ZA dich nicht - mit sicherheit nicht.

alles gute und viel erfolg :-)

glg

4

Hallo,

Antibiotika schädigen den Zahnschmelz, gerade, wenn man als Kind viel Antibiotika bekommen hat.

Super, wenn Du nun den Schritt Richtung Zahnarzt machst #pro, es ist meistens überhaupt nicht so schlimm, wie man es sich ausmalt. Bei Dir werden sicher einige Sitzungen anstehen, aber dafür musst Du Dich auch anschließend nicht mehr schämen.

Viele Grüsse und nur Mut.

5

Hi,

du kannst doch mal googlen es gibt mittlerweile auch richtige ANgst-Zahnärzte, die sich eben auf Angstpatienten spezialisieren. Vielleicht gibt es einen in deiner Nähe.

Ansonsten hilft es wenn du beim Termin ausmachen schon erwähnst, dass du ziemlich ANgst hast vor dem Zahnarzt, dann vermerken die Helferinnen das und der Zahnarzt ist behutsamer!

MAren

7

leider kann sich jeder zahnarzt auspreisen als "auf angstpatienten spezielaisiert"

oftmals können solche zahnärzte nicht besser mit patienten umgehen als andere.

hab da schon schlechte erfahrung gemacht mit sogenannten angst-zahnärzten.

6

Hi,

dein Problem ist, dass du dich vor dem Zahnarzt schämst, oder?

Ich kann mir schon denken, dass man sich nicht wohl fühlt in deiner Situation. Aber der Zahnarzt hat bestimmt öfters Patienten, denen es geht wie dir - die aus Angst vor dem ZA ewig nicht gegangen sind.

Du musst das Ganze anders sehen: Wie viel Mut erfordert es, einen Zahnarzttermin zu vereinbaren! Und dann auch noch hinzugehen! Und genau diesen Mut, diese Stärke beweist du. Ich denke doch, dass der Zahnarzt das anerkennt und zu würdigen weiß und an alles denken wird, nur nicht, dass du beschämt sein musst, im Gegenteil!

Da schlechte Zähne, Löcher usw. sein täglich Brot sind, er zudem sehen wird, dass deine Zähne im Prinzip gepflegt sind, was soll er denken? Nichts - weil es Routine ist. Und sein Beruf, und sein Einkommen. Und - jetzt wird sein ärztliches Gewissen angestachelt: er alles tun wird, damit deine Zähne wieder ordentlich sind und er wird sich freuen, dass er dir HELFEN kann!

Zahnärzte würden solchen Angstpatienten wie dir sicherlich noch viel mehr helfen, wenn sich die Patienten nur trauen würden, zu kommen.

Ich denke, dass du dir keine dummen Gedanken machen solltest - für Angst kann niemand was. Oder würdes DU so jemanden verurteilen? Ich denke nicht! Warum denkst du dann, dass der Zahnarzt DICH verurteilt??? Und du dich schämen musst wegen deiner schlechten Zähne. Die sind doch nicht aus Jux und Tollerei so schlecht geworden - da steckt doch ein handfester, ernster Grund dahinter - Zahnarztphobie!

Und somit: ab in die Praxis, sagen dass du wahnsinnig Angst hast und auch, dass du dich schämst! Und dann wirst du merken, dass der Doc dich mit Wohlwollen behandelt, alles versuchen wird, dir die Angst zu nehmen und vor allem mehr als Verständnis für deine Situation aufbringen wird. Und da ist nichts mehr mit schämen! Ich kann es mir schlichtweg nicht vorstellen.

Und jetzt gehst du brav zu dem TErmin und hinterher um ein Sorgengebirge erleichtert wieder heim!

LG
Gael

... gottseidank keine Angst vor dem Zahnarzt#schwitz, aber Angst vor jeglichem Blutabzapfen!

8

Hi,

ich hab auch gräßliche Angst vorm Zahnarzt.
Das wichigste: such dir einen Arzt, der nett und verständnisvoll ist, das ist schon ma die halbe Miete!

Und weißt, ewas ich gemacht hab, als ich ne Behandung am Weißheitszahn hatte? Weil ich Panik bekomme, wenn die Instrumente und alles so weit hinten im Mund sind und dann auch relativ schnell anfange zu würgen, hab ich gefragt, ob ich was zur Beruhigung haben kann.
Also, nicht die Betäubungsspritze (klar, die auch) sondern nach was zur Entspannung halt.
Ich mußte zu dem Termin dann ne halbe Stunde eher kommen, durfte mir eine "Faustan" abhloen und warten.
Hab mich dann ganz entspannt in "LMA"-Haltung auf den Stuhl gesetzt und die Ärztin machen lassen.
Darfst danach nur DEFINITIV niucht Autofahren!

Jett beruhigt mich schon der Gedanke, das dies jederzeit wieder möglich wäre, wenn mir eine größere Behandlung droht.
(Ist demnächst wieder soweit, mir ist letztes WE die Krone rausgebrochen - mit Zahn!

Lg, das Wollschaf

Top Diskussionen anzeigen