Zahn gezogen, Frage

Hallo Urbianer,

vorgestern wurde mir ein Backenzahn unplanmäßig gezogen, da Karies drin war und eine Wurzelbehandlung keinen Erfolg brachte. Heute, also 2 Tage danach habe ich fast keine Schmerzen und der "Krater" ist auch gut zu wie ich finde.... Nun ist darauf so ein weislicher Belag und ich hab immer nen schlechten Geschmack im Mund. Ist das normal? Wie lange dauert das bis das Loch verheilt ist. Ich spüle nach dem Essen immer bissel mit Kamille, versuche es halt sauber zuhalten. Aber ich habe Angst das es wieder aufgeht bzw. sich entzündet. Hat noch jemand einen Tipp für mich?

LG Kiesel

1

Hallo


Ja der weiße Belag ist normal das gehört zur Wundheilung also bei mir dauert es immer so 14 Tage dann ist das Loch einigermaßen zu, das ist aber bei jeden verschieden, wie die Wundheilung verläuft. Richtig erholt hat es sich aber erst nach 3 Monaten wegen dem Kieferknochen.
Letztens wurden bei mir vorne 4 Schneidezähne gezogen das sah nach einer Woche so aus als wenn dort nie was gemacht worden wäre.
Nur nicht drin rumpoppel dann kannes passieren das es sich entzündet.

LG
rocknrollmaus

2

Hallo Kiesel.

Der weißliche Belag ist wahrscheinlich Finbrin. Das bildet sich ganz natürlich und ist auch gut so, denn es ist quasi ein Schutzdeckel für die Wunde. Darunter bildet sich neue Schleimhaut bzw. wächst das Loch zu. Ein körpereigenes Pflaster so zu sagen. Das bildet sich nach ein paar Tagen zurück. Der schlechte Geschmack kann u.a. davon kommen. Was ist das denn für ein Geschmack? Seifig, bitter, muffig oder was ganz anderes? Kannst dus beschreiben?

Spülen ist übrigens unnötig und eher schadhaft, als dass es hilft. Durch das Spülen wird das Fibrin nämlich runtergespült und das soll es eigentlich nicht. Es löst sich von allein ab, wenn die Wunde verheilt ist.

Sollte der Geschmack wechseln, also eher ins , ich sags mal krass, faulig-ranzige gehen, dann geh unbdingt nochmal zum Zahnarzt, denn dann stimmt das was nicht.

LG
m-m

4

Danke für die Antworten,

ich würde den Geschmack als bitter/muffig beschreiben....

5

Dann liegt das am Fibrin. Kein Grund zur Sorge :-).

Gute Besserung weiterhin!

3

Hallo,

hatte erst ne größere OP und kann dir sagen:

Der weiße Belag ist ein Propf der sich bildet. Das gehört zur Wundheilung. Auf keinem Fall weg machen oder ständig spülen, das verhindert die Wundheilung. Kamillentee ist gut, aber wie gesagt, nicht zu sehr spülen, sonst geht der Propf jedesmal weg und die Heilung muss wieder neu beginnen.
Im Zweifelsfall ruf deinen Zahnarzt nochmal an.

Gute Besserung

Dani

Top Diskussionen anzeigen