Haushaltstipp Geheimtipp für sehr trockene Hände?

Hallo in die Runde

ich leide extrem unter trockenen Händen.
Mit extrem meine ich das mein rechter Daumen so trocken ist, das die haut schon reißt und blutet.
Diese Stellen habe ich auch zwischen den einzelnen Fingern.

Cremes mit Parfum brennen. Habe zwar schon Physiogel aus der Apo, bin wie verrückt am eincremen aber es hilft nicht

Wer hat denn einen Geheimtipp für extrem trockene Hände?
Würde mich freuen

LG Alexa

1

Hallo!

Hast du es schonmal mit der Sanddorncreme von Weleda probiert? Ich habe im Winter auch immer so trockene Hände und das ist wirklich die erste Handcreme, die mich restlos überzeugt! Es zieht alles sofort ein, nichts ist danach cremig an der Hand und sie hilft mir super!

LG
Susanne

2

Hi Alexa!

Bei mir helfen nur Cremes mit Harnsäure (Urea) gegen meine extrem trockene Haut. Versuch mal welche mit mindestens 10% Harnsäure, gibts z.B. von Sebamed bei Müller. Ist sehr ergiebig und wirklich angenehm auf der Haut.

LG
Lisi

3

Hallo Alexa,

ich creme mir abends die Hände dick mit Bepanthen-Creme ein und ziehe für die Nacht dünne Baumwollhandschuhe (gibt's in der Apotheke) drüber. Das hilft ganz gut.

Tagsüber nehme ich Calendula-Handbalsam von Dr. Scheller (aus der Drogerie). Ich weiß aber nicht, ob der parfümfrei ist.

Liebe Grüße
Meggie

4

Hallo!

Du möchtest ja ein Hausmittelchen.... Erwärme etwas Olivenöl (nur lauwarm) und bade Deine Hände darin. Danach ziehst Du am besten Baumwollhandschuhe an. Vielleicht machst Du das abends und lässt die Handschuhe über Nacht an. Ich schwöre Dir, am nächsten morgen hast Du keine einzige rauhe Stelle mehr! Du kannst auch, wenn Du nachts keine Handschuhe tragen magst, das Olivenöl danach einmassieren. Das dauert aber bis es eingezogen ist und das ganze hilft echt nicht so gut wie die Handschuhe.

Alles Gute!

LG Yvonne

5

Ich habe "berufsbedingt" sehr trockene Hände. Der Kreidestaub ist furchtbar an den Händen. Normalerweise nehme ich eine normale Handcreme, aber ich bin zufällig (beim Eincremen meinr Tochter) bei einer Panthenolcreme hängengeblieben. Nicht Bepanthen (die finde ich hierfür zu "klebrig"), sondern eine von Schlecker (Panthenolsalbe von Franziskus). Die zieht schnell ein und meine Haut ist besser geworden.

lg ivik

6

Hallo,

in solchen Fälen bin ich Fan von Urea-Cremes aus der Apotheke. Nicht als Handcreme deklariert, gefällt mir aber sehr gut ist Nubral-Creme, die ist auch schön ergiebig.
Aber nicht erschrecken: diese Cremes brennen in offenen Wunden, aber die offenen Stellen werden ja durch die Creme weniger.

Gruß Lucccy

7

Creme mit mind. 10% Urea hilft sehr gut (gibt es bei ALDI Nord für die Füße, ist aber für die Hände genauso gut).

LG

8

hi,

für besonders trockene schleimhäute z.b. beim stillen oder so empfielt man deumavan-natur aus der apo (im internet kannst du dir kostenlos probem bestellen) --

diese salbe ist sooo toll, -- inzwischen schmier ich abends meine füsse damit ein und hab damit die trockene hornhaut wegbekommen und die hände werden auch super geschmeidig...

lg
tanja

9

Hallo,

was bei mir hilft:

Abends die Hände in lauwarmen Olivenöl "baden" und dann nur bissl abstreifen, dünne Baumwollhandschuhe drüber und ins Bett. Gewöhnungsbedürftig aber es hilft.

LG und gute Besserung

Dani

Top Diskussionen anzeigen