Komischer Druck im Kopf und Schwindel

Oh mann, ich schreib hier in letzter Zeit wirklich ständig... wenn das Eine weg ist dann kommt wieder was anderes. #aerger

Seit gestern Nachmittag hab ich immer mal wieder einen unheimlichen Druck im Kopf. Das fängt auf der Strin an und geht bis runter zur Nase. tut nicht weh oder so, aber ist halt sehr unangenehm. Das fängt langsam an und wird immer schlimmer und wenn es am schlimmsten geworden ist beginnt ein total ekliger Schwindel. Nach ca einer halben Minute ist alles wieder ok.
Mein Mann hat genau das Gleiche seit gestern Abend.

Gestern früh hatte ich die Nase etwas zu aber ich fühl mich jetzt nicht erkältet oder krank.
Kann das evtl am Wetter liegen? Oder bekommen wir einfach ne Erkältung?
Schon komisch dass mein Mann und ich genau die gleichen Symptome haben...

LG Sabrina...mal wieder.#schwitz

1

Ich kenn das von einer Nasennebenhölenentzündung her und der Druck ist beim vor beugen dann noch besonders groß, aber wenn ihr beide es gleichzeitig habt#kratz, würd ich eher auf einen kommenden Infekt oder so tippen.

LG#snowy und gute Besserung

2

Hallo,

das Gleiche hab ich auch ab und an, besonders, wenn das Wetter umschlägt. Ich habe auch sehr niedrigen Blutdruck, so daß ich an manchen Tagen einfach nicht in die Gänge komme. Aber den Druck und den Schwindel habe ich auch (heute mal wieder richtig dolle:-[)

LG

3

Hallöchen,

ich hatte gestern genau das gleiche. Ich hatte einen Druck im Kopf, zwischen den Augenbrauen über der Nase. Ich konnte meine Brille nicht aufhaben. Bin morgens schlapp aufgestanden und habe den ganzen Morgen nur gegähnt! War aber nicht müde. Abends habe ich eine Kopfschmerztablette genommen. Heute morgen war es wieder weg. Habe auch keinen Schnupfen dabei gehabt!

LG Lara

Top Diskussionen anzeigen