Welche Krebsvorsorge beim Frauenarzt???

Hallo,

seit mein Zwerg auf der Welt ist(2)
gehe ich mit meiner Gesundheit viel besser um und
lasse jede Kleinigkeit abklären,er soll ja noch lange was von mir haben!!
Ich möchte jetzt auch mal beim FA weitere Untersuchungen machen lassen,was gibt es da?
Ultraschall vaginal und auch von den Brüsten??
Diesen Krebsabstrich macht sie ja sowieso immer kostenlos aber gibts da nicht noch diesen PAP abstrich??Wird der nicht eh schon in der SS gemacht?
Ich meine ich hatte ja seitdem mit keinem anderen etwas,also lohnt sich der doch nciht nochmal,oder??
Hm..klärt mich bitte auf..

1

Also der vaginale Krebsabstrich ist doch der PAP! PAP sagt doch nur etwas über den Grad der Gewebeveränderung und somit über Krebszellen aus. Das is genau das Selbe!

2

Dein Gyn würde Dich bei unklarem Tastbefund zur Mammographie schicken.

Wenn Du regelmäßig zur Vorsorge gehst, ist doch alles prima.

Ab 30 Jahre macht mein Gyn auch Darmkrebsvorsorge (Stuhlprobe), das kostet dann 18 Euro.

Grüsse

3

Hallo,

ich werde im November 30 Jahre und habe die Vorsorge in 2 Wochen vor mir.
Auch ich habe gefragt, was gemacht wird.
Das Ultraschall der Brust meinte er hat noch Zeit und auch das Ultraschall des Bauches hat Zeit.
Als ich fragte nach einer Stuhlprobe, meinte er das ich da zum Hausarzt muss, dass er keine macht.

Hat diese Stuhlprobe einen bestimmten Namen und warum macht meiner das nicht??

Grüße Julia

4

Hey,

ich weiß nicht mehr, wie der Test heißt. Mein Arzt hat den vorrätig, Du machst den zu Hause und gibst ihn dann umgehend wieder ab. Wenn Du den Test selbst bezahlst, kann und darf Dein Gyn doch nichts dagegen haben?! Mein Gyn sagte, ich solle auch für meinen Mann so einen Test mitnehmen, denn die letzten drei Darmkrebsfälle bei ihm waren die Ehemänner von Patientinnen!

US macht mein Gyn nicht an der Brust, er tastet nur ab. Da ich familiär vorbelastet bin, war ich nun schon zur Mammographie und muss in drei Jahren wieder hin, es sei denn, es sind schon vorher Auffälligkeiten.

US der Gebärmutter etc. wird immer gemacht, wenn ich zur Vorsorge bin, kostet 35 Euro, aber ich lasse das alle 6 Monate machen.

LG

weiteren Kommentar laden
6

Hallo,

es gibt noch einen kostenpflichtigen Abstrich. Da wird der Abstrich nicht auf einen Glasträger gestrichen sondern in ein kleines Gefäß mit Flüssigkeit gegeben. Der Abstrich soll noch sicherer sein da mehr abgestrichene Zellen untersucht werden können und nicht die meisten abgestrichenen Zellen mit dem wattestäbchen im Müll landen.
Kostet 50 Euro.

LG Z.

Top Diskussionen anzeigen