Gelbes, flüssiges Nasensekret

Hallo!

Ich hatte heut morgen flüssiges, gelbes Nasensekret im Taschentuch. Es kam nur aus einem Nasenloch, fühlte sich an, wie Nasenbluten und war defintiv nicht schleimig. Sonstige Symptome, die für eine Sinusitis sprechen würden fehlen auch. Keine Schmerzen, kein Fieber, kein Druckgefühl. Mittlerweile ist das Sekret wieder klar.
Hatte vor einer Woche starken Schnupfen, der inzwischen aber weg ist.

Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte.#kratz Bin etwas ratlos, aber zum Arzt kann ich erst morgen. Hab mal gehört, dass es "alter" abgebauter Schleim vom Schnupfen sein könnte, der so "entsorgt" wird. Hatte das schonmal jemand?

LG

Vreni

1

Hey Vreni,

war die Flüssigkeit bernsteinfarben?

Ich tippe auf eine geplatze Zyste (in der Kieferhöhle z.b.)! Vielleicht ein Überbleibsel deines Schnupfens....
Oder purer Zufall!

Die füllen sich aber manchmal wieder, also der Gang zum HNO wäre nicht der schlechteste

LG Marion

2

Nee, so richtig Neongelb. Hatte aber auch schon über eine Zyste nachgedacht#kratz Mal sehen, was der Doc morgen sagt#gruebel

3

cool....klingt radioaktiv;-)

nee Quatsch....die Gelbtöne der Zystenflüssigkeiten variieren ja...und eben fiel mir noch ein das frische Zysten hellgelb sind und die die länger "stehen" so goldfarben....

Aber des ist ja nix schlimmes;-)

Hat Dir ja keine Schwierigkeiten bereitet oder?

Alles Gute

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen