Sehnerventzündung und Kopfschmerzen????

Habe eine Frage zur Sehnerventzündung. Ich habe den Verdacht, dass ich schon mal eine hatte und auch momentan habe ich die Anzeichen. Leichter Schleier vor dem rechten Auge, manchmal dunkle Punkte, Schmerzen und auch rechtseitig leichte Kopfschmerzen.

Kann es sein, dass dadurch, dass man mit dem Auge, wo die Entzündung ist, nicht so gut sehen kann, durch die Überanstrengung Kopfschmerzen bekommen kann?

Wer hatte das schon mal und kann mir seine Symptome der Sehnerventzündung schildern??

Danke und Gruss Katja

1

Hallo Katja,

was du schilderst, können die Symptome einer Sehnervenentzündung sein.
Natürlich bedeutet dies, dass du bei nächster Gelegenheit deinen Hausarzt aufsuchen solltest.
Das muss abgeklärt werden.

Dass es durch deine Beschwerden mit dem Auge auch zu anderen Kopfschmerzen kommt, ist kein Wunder. Es liegt an der Organisation unserer Hirnnerven. Schmerz wird registriert, der Körper bemüht sich, das Gebiet stillzulagen: Da soll sich möglichst wenig bewegen. Das gelingt - wie überall im Körper - duch den Aufbau von Spannung in den Geweben, die in diesem Bereich ansetzen. Diese Spannung setzt sich natürlich in ihnen fort. Auf Dauer wird dies allerdings dummerweise zu einem Problem für sich, weil es eine Überlastung bedeutet. Ist so ein "angestrengtes" Gewebe selbst gut mit Nerven versorgt, die Schmerz leiten können - dann hat man scheinbar mit zwei Baustellen zu tun.
Bei Augenproblemen ist es vor allem die Hirnhaut, die über einen Reflex "verspannt" und Schmerz verursacht.
Und nicht zu knapp, wie du bemerkst...

Auch wenn keine Entzündung vorläge - spielt keine Rolle:
Bei deutlichen Augenschmerzen IMMER zügig zum Arzt.
Nicht "tapfer" sein und aushalten. Heute oder Morgen hingehen.

Gute Besserung, fascia.

2

Hallo Katja,

Ich hatte des öfteren schon mit Sehnerventzündungen zu tun....
Bei mir fing es meist damit an, das ich alles irgendwie zu hell und flimmerig sah. Konnte einige Sachen nicht mehr sehen, z.B. wenn ich eine Person anschaute konnte ich Haare und Schultern noch sehen, das Gesicht allerdings nicht. Dann kam der Schleier, sah wie durch Milchglas.

Mein Auge schmerzte mir (irgendwie in der Augenhöhle). Durch das sehen, was sehr anstrengend war, hatte ich eigentlich immer Kopfschmerzen.

Wurde das bei dir schonmal Neurologisch abgeklärt?

Top Diskussionen anzeigen