Seit längerem kein Stuhlgang ab wann gefährlich?

Hallo zusammen, ich habe eine Frage, mein Sohn (4 J.) hat seit fast 1 Woche keinen Stuhlgang mehr gehabt, d.h. am letzten MI ganz wenig. Seither kein Stuhl mehr. Wir waren gerade 1 Woche im Wallis (CH) in den Ferien und ich denke da kommt viel dazu, Klimawechsel, andere Ernährung etc. Ich habe mir da nicht allzugrosse Sorgen gemacht, doch nun frage ich mich, was kann passieren? Ich habe ihm schon Pülverchen zum erweichen des Stuhls gegeben doch es geht immer noch nicht, resp. er könnte schon, doch der Kleine verklemmt es. Kann eigentlich etwas passieren und ab wann ist es gefährlich? Mein KIA ist gerade im Urlaub daher gelange ich an Euch. Vielleicht kennt das jemand und kann mir Tipps geben.
Vielen Dank und liebe Grüsse Petra

1

Hallo Petra nein es ist nicht schlimm du solltest es nur beobachen das kann gut sein das es durch den Klimawechsel kommt arbeite beim Kinderarzt also mach dir keine sorgen

Gruß

2

Hallo Petra,

eine Woche ist sehr lang und die Tatsache, dass er sich den Stuhl verdrückt macht es nicht besser. Er merkt es tut weh, also will er es unterbinden. Das festigt den Stuhl noch mehr und macht das "Loswerden" immer schmerzhafter. Ich kenn das von meiner Tochter. War ganz schlimm.

Ich hab ihr Kefir gegeben. Sie trinkt sonst keine Milch und das hat gut geholfen. Wir waren auch deswegen im KH und man gab ihr ein "Megaklistier", nachdem sie innerhalb von 20 Minuten Stuhlgang haben sollte. Dies hat dennoch über 2 Stunden gedauert.
Vielleicht gibst Du ihm Pflaumensaft oder Birnen zu essen, trüben Apfelsaft. Ansonsten Lactulose Sirup oder lass Dir Glyzerinzäpfchen verschreiben.

LG Spatzl

3

Eine Woche ist schon lang ... ich würde Mikroklist besorgen und versuchen, ob er so abführen kann. Wenn das nicht hilft, würde ich schon zu einem anderen Kinderarzt oder auch ins KH gehen, damit der einen richtigen Einlauf machen kann.

Wir hatten das Problem auch schon im Urlaub ...

LG

Anja

Top Diskussionen anzeigen