Gehörgänge erweitern? Erfahrungsberichte bitte

Hallo an Alle,

Meine inzwischen 12jährige Tochter hat extrem enge Gehörgänge und deswegen auch ständig Entzündungen, weil sich ihre Ohren nicht von selbst reinigen.#schmoll
Sie hat auch schon Paukenröhrchen gesetzt bekommen und einmal Schnitte ins Trommelfell.
Außerdem hört sie auch manchmal nur sehr gedämpft.
Diese Probleme hat sie seid Ihrem 3. Lebensjahr und Ihr könnt mir glauben, ich hab schon einige Ärzte durch.

Nun meine Frage: Hat jemand von Euch schon mal davon gehört (oder ist selbst betroffen) die Gehörgänge operativ erweitern zu lassen.

Über zahlreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.#danke

LG mupsel

1

Hallo mupsel,

es sieht so aus, als gäbe es hier niemanden mit eigener Erfahrung auf dem Gebiet...
Du selbst bist da vermutlich schon längst eine Expertin - bis zu diesem Punkt jedenfalls.
Es hört sich so an, als würde diese Enge sich auf den inneren und äußeren Gehörgang gleichermaßen erstrecken. (Sind ja beides Teile des selben Knochens.)

Für euch ist das sicher eine große Belastung und Sorge.

Vielleicht hast du mehr Glück, wenn du dich in einem Forum Gehörgeschädigter umschaust. Selbst, wenn deine Tochter nicht im engeren Sinne gehörgeschädigt ist, da ihr Hörorgan im Innenohr ja intakt ist.
Dennoch könnte ich mir vorstellen, dass du in einem solchen Forum eher auf "Operierte" (aller Art und evl. auch dieser Art) triffst.

Ich hoffe, ihr stoßt auf Entscheidungshilfen und Linderung für deine Tochter, viel Glück,
fascia.

2

Ich danke Dir sehr für Deine Antwort und machmich jetzt mal gleich auf die Suche nach einem solchen Forum.#danke

Auf diese Idee bin ich selbst noch nicht gekommen.

GLG mupsel

Top Diskussionen anzeigen