Wer weiß ein homöopathisches Mittel gegen (Dell) Warzen?

Hallo! :-)
Ich würde gerne wissen welches homöopathisches "Mittel" gegen Dellwarzen helfen kann?
Mein Sohn (4 Jahre) hat am Popo erst eine Warze gehabt und unser Arzt meinte "Abwarten die gehen von alleine"...tja nun sind es 8 Warzen und eine davon hatte sich in der letzten Woche entzündet....nun werden sie alle vom Arzt entferntEine Bekannte von mir sagte es gibt ein homöopathisches Mittel was chirugisches Messer genannt wird und gut hilft #kratz
Mehr konnte sie mir nicht sagen dazu und da dachte ich ich frage hier mal nach ob jemand weiter helfen kann!

Vielen DANK schon mal
und LG Silke :-)

1

Also den Begriff chirurgisches Messer kenne ich nicht, aber mein Sohn ist auch 4 und hat auch eine Warze am Fuss und ich hab Thuja Tinktur da und ich pinsel ihm das Ding immer ein. Bisher hat es bei ihm noch nicht so recht geholfen. aber ich hoffe noch.

Wenn ich WArzen habe, dann verschwinden die mit Thuja immer recht schnell.

Ich war auch in der Apo und hab mich beraten lassen und auch die haben mir zu Thuja geraten, dann gibt es noch Pflaster mit Salicyl Säure, die macht man über mehrere STd drauf, aber ich versuch es jetzt noch ein paar Wochen mit Thuja.....

Viel Erfolg,

Maren

2

Hi,

Wieso willst du die Warzen wegschneiden lassen...die verschwinden innerhalb eines Jahres von alleine.

LG Nicole

3

Ich muss mal meine freundin fragen, ihr 4 jähriger sohn hat das auch und wird vom heilpraktiker mit gkobulis behandelt

wegschneiden??? dann kommen danach unzählige. soll man nicht

4

Hallo,
das homöopathische Messer heisst Silicea.
Hilft aber nicht bei Warzen sondern nur bei Fremdkörpern wie z.B. Splittern. Bei Warzen würde ich auch Thuja Tinktur nehmen. Man kann die Warzen auch besprechen. Das hat bei meiner Tochter Wunder gewirkt. Nachdem Sie nach dem entfernen immer wieder kamen, haben wir die Warzen 14 Tage lang besprochen und sie verschwanden.
LG Astrid

5

Hallo,

das Mittel was du meinst ist Myristica Sebifera (das homöopathische Messer), hab ich im Zusammenhang mit Warzen jedoch noch nicht gehört.
Das gängigste
Mittel bei Warzen ist -wie bereits erwähnt- Thuja (Tinktur).

Schau doch mal in unserem Homöopathie-Club vorbei, da bekommst du schneller Antworten :-)

LG
#blume
musas.mom

6

http://mein.urbia.de/club/Hom%F6opathie+und+alternative+Heilmethoden/news

8

Hallo usas.mom!
Danke für den Tip, werde da mal vorbei schaun! :-)
LG Silke

7

hallo,

als chirurgisches Messer wird die Nr.11 Silicea bezeichnet..

LG

dd70

9

Meine Tochter hatte auch mal einige Dellwarzen. Ich habe gar nichts dagegen unternommen. Irgendwann waren sie von alleine "verschwunden".
Gruß
Vivia

10

Hi,

meine Große hatte auch Dellwarzen.

Lt. Haut und Kinderarzt sind diese typisch bei Kids mit trockener Haut.

Der Heilpraktiker spricht ebenfalls davon, aber außerdem ist er der Ansicht , dass Warzen oft ein auf seelisches Problem hindeuten, welches bei der Behandlung mitbeachtet werden muß.

Ich habe die Dellwarzen erstmal ganz klassich mit Infecto-Dell behandelt, das hat anfangs sehr gut geholfen, leider sind dadurch Narben zurückgeblieben.

Die restlichen habe ich über rmehrere Monate mit Thuja behandelt (innerlich und äußerlich), das hat aber null gebracht.

Nach dem Besuch beim Heilpraktiker, der mir auf meine Tochter abgestimmte Globulis empfahl, gab ich ihr einmalig 3 Globulis und die Warzen verschwanden innerhalb von 2 Wochen. Ebenso wie die Dornwarzen an ihren Füßen , die sich in den letzten Monaten zusätzlich entwickelt hatten.

Ich empfehle Dir, gehe zu nem guten Heilpraktiker oder Homöopathen, das erspart Deinem Kind weitere Entzündungen und Narben.

LG

Tanja 9,7,4,2

Top Diskussionen anzeigen