Fast Kreislaufkollaps nach Verletzung. Warum?

Hallo zusammen,


ich weiß zwar, dass das passieren kann, aber warum`?

Heute war ich einkaufen und wollte meiner Tochter ein Eis aus dem Eisfach kaufen. Beim Schließes des Faches habe ich mir extremst den Finger gequetscht. Danach hatte ich so derbe Schmerzen, kein Gefühl im Finger. Direkt an die Kasse gegangen wo ich dann fast zusammengeklappt bin. Mir wurde fast schwarz vor Augen, Herz raste und Schweißausbruch...warum passiert das einigen Menschen?
Nur mal aus Interesse. War dann erstmal Krankenhaus, wußte ja nicht, ob wohl gebrochen, weil war geschwollen, aber alles ok, nur Verband drum #schwitz

lg
salome

1

Bei der neurokardiogenen oder auch vasovagalen Synkope (von vasum = Gefäß und Nervus vagus) kommt es, durch einen Reflex vermittelt, zu einer Erweiterung der Blutgefäße (Vasodilatation) sowie zu einer Verringerung der Herzfrequenz (Bradykardie). Dabei ist der jeweilige Anteil dieser beiden Faktoren am daraus resultierenden Absinken des Blutdrucks und der verminderten Durchblutung des Gehirns von Patient zu Patient sehr unterschiedlich[3]. Als auslösende Faktoren kommen emotionaler oder kreislaufbedingter (orthostatischer) Stress (langes, unbewegtes Stehen) in Frage, im Weiteren aber auch Schreck, Schmerz, Lärm, Kälte, banale Blutung.

AUF DEUTSCH:
Sowas kann von einem schreck, schmerz oder schock ausgelöst werden und ist an sich nichts schlimmes.

2

Hihi,
das erinnert mich an mein Unglück mit der Aktenschublade.

Da war bei mir auch die Fingerkuppe dazwischen. Allerdings bin ich wirklich umgekippt. War leicht angebrochen bei mir.

Allerdings muss ich dazu sagen, ich neige sowieso dazu, dass mir bei sowas die Lampen aus gehen.

Erklären kann ich es nicht, so wie meine Vorschreiberin, aber ist halt eben so. Muss ich mit leben.

Lg
sabine

Top Diskussionen anzeigen