hilfe, ich bin plötzlich inkontinent (mit 24!!!)

hallo ihr lieben,

ich muss euch mal was fragen... es ist etwas peinlich aber wir sind ja hier unter uns =)

und zwar hab ich seit ca 1 woche das problem, dass ich einschnulle.... jaaaaa es läuft einfach. ich entleere mich zwar nicht ganz, aber so 10-15ml sind es bestimmt. ich muss jedenfalls unterwäsche und hose wechseln.

es ist mir nun letzte woche passiert beim tee aufgießen (ich bin aber noch nie empfindlich gewesen bei wasserhahn laufen oder so, sowas hat mich nie zum urinieren animiert)

und heute in der schule wars wieder... ich stand rum (wartete auf die anderen) und plötzlich lief es wieder los!!!!!!!!!!! aber es ging grad noch von der menge her. nur der slip war nass.

ich mach mir schon bissl sorgen. ich hab einen 3 jährigen sohn und mein beckenboden ist eigentlich normal (hab auch rückbildg und so gemacht).

hab seit gut 1 woche immer wieder ischiasbeschwerden, ob es mit dem nerv zusammenhängt? mein beine schlafen auch laufend ein.... mmh was meint ihr?

ich bin doch erst 24!!!!!!!!!

1

Ohje...Das klingt ja echt blöd.
Aber viell. hattest du mit deinen Rückenbeschwerden schon die richtige Idee: bei Bandscheibenvorfällen kann es u.U. auch zu solchen Symptomen kommen. Ich würde es auf jeden Fall abklären lassen(Gyn und Orthopäde), so kannst du's ja nicht lassen.
Alles Gute!
Sonja

2

Hallo,

du solltest mal ganz schnell zum Arzt gehen mit deinen Beschwerden. Das ist definitiv nicht normal und eine Inkontinenz aufgrund einer Geburt entwickelt sich meist auch nicht erst nach 3 Jahren. Lass das unbedingt abklären - auch das Einschlafen der Beine ist alles andere als normal!

Alles Gute
Sabine

3

Hi
könnte ein Bandscheibenvorfall sein!!! Bitte ganz schnell zum Arzt!!

LG Nita

4

Hallo Lena!

Ich möchte keine Pferde scheu machen, aber bitte gehe morgen so schnell wie möglich zum Arzt. Es könnte sich bei Dir um einen Bandscheibenvorfall handeln. Da Du eine Harnkontinenz aufweist, könnte es schon ziemlich akut sein, bzw. eine OP-Indikation bestehen.

L.G. Kapulli

5

Sorry, meine natürlich Harninkontinenz.

L.G. Kapulli

6

Hallo,

ich würde nicht länger warten, geh erstmal zum Orthopäde und behandele dein Nerv und schildere ihm. Es muß dir nicht peinlich sein.

Dann zum Urologen, der kann auch einiges machen im Notfall eine Op oder du brauchst erstmal Gymnastik, vielleicht zu schlapp geworden. Viele haben wohl das Problem nach einer Geburt. Meine Schwester hatte es auch und meine Schwägerin.

Der Urologe wird dich dann wohl ins KH überrweisen, außer hat selbst dort Belegbetten. Die Op soll harmlos sein, es kann auch sein das du eine enge Harnröhre hast. Das kann kann angeboren sein und nun Beschwerden machen, der Urologe testet das aus. Ich hatte das, hatte damals viele Blasenentzündungen und nun nach der Erweiterung außer einmal gar nicht mehr.

LG R.

7

Hallo

Ab zum doc aber schnell und ab zum MRT,mach da Druck !

Ich habe einen Bandscheibenvorfall begleitet mit Lähmungserscheinungen ! Ich habe die Schmerzen ignoriert und lag nun 4 Tage im Kh und sollte SOFORT operiert werden !

Damit ist nicht zu spaßen und das hat mit deinem Alter nichts zu tun, bei mir fing es an, wo ich mit 25 schwanger war !

Will dir keine angst machen, aber wenn der Nerv gereizt ist und sich einklemmt, das sind höllische schmerzen, der Notarzt hat dienstag eine std gebraucht, bis sie mich anfassen durften, so hab ich geschrien !

also ab, das hört sich alles ganz danach an und ich wette fast, das es bei dir L4/L5 ist der macht nämlich am häufigsten diese Problem !

Aber zur beruhigung, man kann es wieder richten, wenn man nicht zu lange wartet ;-)
ich hab leider verpennt und dadurch wurd der nerv geschädigt und ich spüre nun meinen rechten fuß nicht mehr :(

wünsche dir alles gute

lg
michi

PS: wurd auch nur entlassen um nun alles zu regeln und dann werd ich operiert !

Top Diskussionen anzeigen