Frage zur Zahnzusatzversicherung.....

Hallöchen,

gibt es eigentlich eine Versicherung die auch für schon fehlende Zähne aufkommt? Ich meine mir fehlen auf der einen Seite 3 Backenzähne und mein Arzt meinte es müssten evtl. neue hin!
Und dann noch was,vorne habe ich ein festes Implantat,wenn dieses jetzt ausgetauscht werden muss,würde das eine Versicherung übernehmen?

Ich habe jetzt schon so viel im Internet geschaut,doch finde leider nicht die passende oder steige erst gar nicht durch :-(

Danke euch LG
Alexandra

1

hallo Alexandra,

ich glaube die debeka macht keine Gesundheitsprüfung vorher. Wobei es natürlich auch hier Wartezeiten gibt,bis der volle versSchutz besteht.

vg, m.

2

Hallo,

ja die habe ich auch auf der liste vom zahnarzt,allerdings leistet die nur bis zu 30% :-(

grüße
alexandra

3

Hallo Alexandra,

30% von der Gesamtrechnung! Viele andere leisten 80% von dem, was nach Kassenleistung übrig bleibt.

Nehmen wir mal an du hast eine Rechnung über 1000 Euro und die Kasse leisten in allen Fällen 500 davon. Dann bekommst du von der debeka 300 € (da 30% von 1000), sind insg. also 800€.
Die Allianz leistes 80% vom Rest, d.h. 400€. Macht zusammen 900€. Allerings leistet sie nicht für bereits fehlende Zähne bei Vertragsabschluss und macht ganz genaue Gesundheitprüfungen, sodass in du gar keine Leistungen bekommen würdest u. bei 3 fehlenden Zähnen entweder ein Zuschlag, vermutlich aber gar nicht angenommen würdest.

Dann doch lieber die Debeka, denn die leistet auf jeden fall.

vg, m.

weitere Kommentare laden
7

Hallo!

Schau mal hier: http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/test/-Zahnversicherung/1734566/1734566/1737577/1736922/

Da hat die Debeka Z50 schon nicht gut abgeschnitten, wenn du nach Debeka Z30 googelst, wirst du feststellen, dass die für deine Probleme nicht geeignet ist.

Wir sind bei der Arag (Z100), dort kannst du für die bereits fehlenden Zähne mitversichern. Du zahlst pro fehlendem Zahn 10% mehr Beitrag. Dafür werden jedoch 80% der Gesamtkosten für ein Implantat übernommen.

Die beiden am besten abgeschnittenen Versicherungen scheinen sogar noch günstiger zu sein, da weiß ich jedoch nicht, wie es mit Implantaten und bereits fehlenden Zähnen aussieht.

Lass dich doch einfach mal beraten. Die ARAG kann ich dich empfehlen. Hatten bis jetzt noch keine Probleme.

LG

8

Bin grad selbst dabei mich wegen ner Zahnzusatzversicherung umzusehen....

Bin hierbei auf ne super gute Seite im Netz gestoßen:

http://www.zahnzusatzversicherung-experten.de

Sehr informativ und übersichtlich!


Auch hab ich gefunden:

http://www.krankenversicherung24-online.de/krankenzusatzversicherung.htm

Schau halt einfach mal durch!

LG

Sandra

9

Hallo,
aber ein wichtiger Hinweis sollte man unbedingt vor dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung beachten, um Ärger zu vermeiden:

Keine Zahnzusatzversicherung leistet für "Schäden" die bereits vor Vertragsschluss bestanden haben. D.h. wenn euch eurer Zahnarzt bereits eine Behandlung angeraten hat, dann leistet eine Zahnzusatzversicherung grundsätzlich nicht!

Das verschweigen die meisten Versicherungsvertreter. Hier findet ihr weitere Infos zu diesem Thema:

hier Infos zu Versicherung mit Vorschäden:
http://www.hanswaizmann.de/zahnzusatzversicherung/id/63 (Punkt 1)


hier Infos zu Versicherung bei fehlenden Zähnen:
http://www.hanswaizmann.de/zahnzusatzversicherung/id/77

Sollte man lesen vor dem Abschluss.

Herzliche Grüße

Florian

Top Diskussionen anzeigen