Mittelohrentzündung in beiden Ohren :-(

Hallo alle zusammen,

ich muss jetzt mal jammern..........

Ich habe seit letzte Woche Mittelohrentzündung und zwar in beiden Ohren.

Hat Jemand Ahnung wie lange der Heilungbsprozess dauert????
Ich kann bald nicht mehr......

Muss Antibotika nehmen und viel Schupfenspray.
Und dann diese "Taubheit" ich höre so gut wie nichts

Ich werde morgen nochmal zum Arzt gehen, soll sich ganze nochmal angucken

Ok, dann mal ein schöne Abend noch
und danke #danke
lg,
luna-marie82

1

huhu
ich war auch früher sowas von leidgeplagt mit mittelohren entzündungen ..war bei mir schon soooo übel das ich auch an beiden ohren es hatte und sogar blut aus den ohren kam.... dann zum arzt der stellte durch all das dann noch fest das ich löcher jetzt im trommelfell hatte.. bekam salben binden in die ohren täglich und wärme licht usw...das war grosse......
seit dem hatte ich nichts mehr..

das einzigste was ich dir schreiben kann ist
viiiieeeel wärme ans ohr am besten besorgst dir oder leihst dir ne infarot lampe

nasenspray auch suuper wichtig das alles abfliessen kann

lg
rebecca

2

Du Arme,

mir geht es zur Zeit genauso. Ich bin auch taub. Seit meiner Kindheit an hab ich immer wieder Mittelohrentzündungen. Die Schmerzen sind gemein.
Ich hab mittlerweile auch schon 3 OP´s hinter mir, wegen den Ohren.

Bei mir hat es meistens 2 Wochen gedauert, bis alles wieder normal war.

Wärme ist auf jeden Fall immer gut. Ich leg mir beim Schlafen auch immer eine Wolldecke oder ein Handtuch übers Kissen. Die Daunenfüllung von den Kissen ziehen nämlich im Ohr. Da hab ich dann immer noch mehr Schmerzen, wenn ich direkt auf dem Daunenkissen liege.

Ich wünsch Dir eine gute Besserung.

LG
Mary_Kathy

3

Hallo ihr Kranken!

Ich hab die Mittelohrentzündung (auch beide Ohren) seit einer Woche hinter mir, war 1 1/2 Wochen fast völlig taub. Jetzt höre ich wieder, aber noch nicht richtig, das dauert laut meinem HNO bis zu 6 Wochen. Bei der durch Viren erzeugten MOE würde sogar jeder Dritte zumindest auf einem Ohr taub bleiben.

Habt Geduld und schont euch. Und damit euch das nicht auch passiert: ich wollte wenigstens mal Nachrichten sehen und vor allem hören und habe daher Kopfhörer aufgesetzt. Die Ohrenschmerzen, die ich danach hatte, wünsche ich niemandem.

Gute Besseung an euch, das wird schon.

Gruß

Heike

5

Hallo,

was ist den der Unterschied von Bakterien oder Viren verursachten Mittelohrentzündung?

Ich war heute nochmal beim Arzt.
Ich bin auf dem Weg der Besserung. Das rechte Ohr ist nicht mehr rot und linke Ohr nur noch ein wenig.

Meine Mittelohrentzündung ist durch meine starken Schnupfen entstanden.

Ich hatte bis jetzt noch nie Problemen mit meine Ohren. Von daher auch keine Ahnung von Mittelohrentzündung.

6

Mein HNO sagte, dass es praktisch unmöglich ist, als Erwachsener eine bakteriell verursachte MOE zu bekommen, da der Gehörgang ausgewachsen ist. bei Kindern ist dieser noch verkürzt, so dss sich dort leichter Bakterien einnisten können. (Aber auch hier können Ausnahmen die Regel bestätigen)

Meine MOE wurde durch die "bösen" Influenza-Viren ausgelöst, da ist so ein Breitband- Antibiotikum, das die Hausärzte dann ganz schnell verschreiben eher schädlich, weil es einen Großteil der "guten" und nützlichen Bakterien abtötet.

Gruß

Heike

4

Hab noch etwas vergessen:

Bei der durch Viren verursachten MOE nicht schnauben, Nase mit Spray freihalten und keine Wärme ans Ohr, auch nachts nicht auf dem (Feder-)Kopfkissen schlafen und extra noch ein Handtuch unter den Kopf.

Ob das bei der bakteriellen MOE auch so ist, weiß ich nicht genau.

Heike

Top Diskussionen anzeigen