Nasenspray Abhängigkeit, wie heißt die Behandlung? Bitte Hilfe

Hallo,
ich bin seit 11 Jahren abhängig nach Nasenspray.
Ich habe vor einiger Zeit einen Bericht über eine Behandlung gesehen. Es war so ähnlich wie Lasern. War aber kein Laser.
Mhh, wie soll ich es beschreiben.
So eine Art Laser/Spritze wird in die Haut/Nase eingeführt. Im TV Bericht haben Sie gesagt, dass die Haut quasi gekocht wird. Anhand eines rohen Stück Fleisches haben die es gezeigt.
Hat vielleicht jemand eine Ahnung, wie die Behandlung heißt?
Ich möchte unbedingt etwas machen, aber nicht unbedingt Lasern.

Danke!

Viele Grüße

1

hallo,
schau mal meinst du eventuell dás hier??
http://www.somnoplastie.de/index2.htm

lg tina

2

Danke für den Link.
Aber das ist es leider nicht.
Es hatte irgendeinen komischen Namen...

6

Hallo

ich weiß zwar nicht, wie die Methode heißt, die du meinst, aber ich war auch abhängig und wurde operiert.
Es wurde eine Muschelkappung gemacht.
Das heißt die Muscheln, die anschwellen wenn man erkältet ist waren im normalzustand schon so groß und diese wurden verkleinert. Seit dem nehme ich auch kein Nasenspray mehr wenn ich erkältet bin. Bin auf eine nasendusche mit Mehrsalzlösung umgestiegen und das muss reichen.

LG Tweety25883

3

Es ist ganz einfach: Laß das Nasenspray weg! Es wird einige Zeit dauern, bis die Nasenschleimhaut wieder normal funktioniert.
Ich hatte mehrere Patienten, die eine Abhängigkeit von Nasenspray hatten und das war der Rat der HNO- Ärzte, die ich dazu um ihre Meinung gefragt habe.
Nach der Art Deiner Beschreibung würde ich das Gerät für ein Elektrotom halten. Kannst ja mal nach Nasenschleimhaut und Elektrotom ggoglen(ich bin jetzt zu faul um mir das durchzulesen).
Aber :Weglassen hilft auch...
lg Julia

4

Danke für deine Antwort.
Warst Du selbst mal abhängig?
Sag mal einem Raucher: Lass die Zigaretten doch einfach weg... Das geht nicht.... Glaubst Du ernsthaft, ich habe das noch nicht versucht.. Nicht nur einmal...
Wenn es so leicht wäre, hätte ich es schon längst erfolgreich gemacht...

5

hallo,
ich war auch jahre lang von dem mist abhängig, habe alles versucht , bin dann von erwachsenen auf kinder und zuletzt auf säuglings olyth umgestiegen. immer mit dem gefühl keine luft mehr zu bekommen.als ich dann im urlaub in griechenland war und meine 3 wochenration aufgbraucht war, sowie keine apotheke in den nächsten 20 km. war , habe ich nicht denken ich spinn, mir immer wenn ich im meer war, salzwaser-kotzzzzzzzzzzzz ekelhaft hochgezogen, da ich noch 3 weitere wochen vor mir hatte blieb mir nichts anderes übrig aber es hat geholfen, als wir ann wieder zuhause waren war ich fast " clean".
habe seitdem nie mehr nasenspray benutzt das ist jetzt 6 jahre her. selbst bei einer erkältung trau ich mich nicht mehr, aus angst wieder abhängig zu werden.du siehst es hat bei mir geklappt..
geh doch nochmals zum hno dr. und frag ihn was du tun sollst wenn du es nicht von alleine schaffen solltest.
ich wünsche dir viel glück.
gruss claudia

weitere Kommentare laden
11

TOP-TIP! Leider nicht umsonst...

Kurz zu mir;
Ganze sieben Jahre (bis 1996) war ich abhängig von Nasenspray. Was bei manchen Frauen der Lippenstift ist, war NS mein ständiger Begleiter. Verwendet wurden verschiedene Nasendrogen (Sprays etc.). Mein HNO meinte, gewöhnen sie sich dran, sie sind abhängig. Kurze klare Aussage eines Spezialisten. Rezeptblock raus, Nasenspray verschreiben, fertsch. Die Zuzahlung war teurer als das freie Produkt. Die Wirkung war gleich null.

Beruflich bedingt kam ich an eine Kundin die mir den entscheidenden Tipp gab, kaufen sie das, dann wird es besser. Der Tipp wurde umgesetzt und siehe da, keine 14 Tage später war ich frei von jeglichen Nasenspray und das seid nunmehr über 14 Jahren. Seit 1996 keine "Droge" Nasenspray. Auch bei Schnupfen benötige ich keinerlei Sprays mehr, würde ich auch selbst nie wieder verwenden, ich kann euer Befinden gut nachvollziehen.

Testen Sie meinen Tipp. Für nur 10 Euro (per Paypal zahlbar an csv_erfurt@hotmail.com) bekommen Sie diesen per Mail zugesandt. Die weiteren Unkosten für das Mittel belaufen sich auf zirka 5 bis 10 Euro für den Apotheker. Mit Geld-Zurück-Garantie!

12

@ a. buettner...

was bist du denn für eine person... und hast ein bißchen geld rausgeschlagen? was ist denn der tolle tipp??? urin mit kochsalzlösung oder was!? unglaublich solche ego-typen wie du... ich finde man schreibt in dieses forum wenn man tipps zum helfen hat... UNGLAUBLICH das du hier schon deine paypal verbindung angegeben hast. ich hoffe es ist niemand darauf hereingefallen. und jetzt lass die leute hier in ruhe und gehe arbeiten um dir geld zu verdienen! IDIOT!!!

13

Auf vielfachen Wunsch einzelner Ratsuchenden und Nörglern gebe ich meinen Tip nun kostenfrei für alle weiter :-) !!! Sieben Jahre gelitten, seit nunmehr 15 Jahren frei...

Das Mittel heißt COLDASTOP und ist ein Nasenöl. Im Regelfall bekommen Sie dies als Tropfen, das Mittel kann aber auch in eine Pumpsprayflasche umgefüllt werden. Für den Fall das es nicht sofort seine Wirkung zeigt können Sie zeitgleich ihr herkömmliches Nasenspray mit verwenden, nicht abwechselnd sondern zeitgleich beide verwenden, die Dosis ihres herkömmlichen Mittels allmählich drosseln, eventuell die von Coldastop erhöhen. Bei mir hat es zirka eins bis zwei Wochen gedauert bis beides weggelassen werden konnte, und seid dem nie wieder, frei von dem Mist, herrlich...

Bitte halten Sie durch bei der Anwendung von Coldastop, auch wenn es drei bis vier Wochen dauern sollte werden Sie es nicht bereuen!

es grüsst aus Erfurt, Andre

weiteren Kommentar laden
14

Auf vielfachen Wunsch einzelner Ratsuchenden und Nörglern gebe ich meinen Tip nun kostenfrei für alle weiter !!! Sieben Jahre gelitten, seit nunmehr 15 Jahren frei...

Das Mittel heißt COLDASTOP und ist ein Nasenöl. Im Regelfall bekommen Sie dies als Tropfen, das Mittel kann aber auch in eine Pumpsprayflasche umgefüllt werden. Für den Fall das es nicht sofort seine Wirkung zeigt können Sie zeitgleich ihr herkömmliches Nasenspray mit verwenden, nicht abwechselnd sondern zeitgleich beide verwenden, die Dosis ihres herkömmlichen Mittels allmählich drosseln, eventuell die von Coldastop erhöhen. Bei mir hat es zirka eins bis zwei Wochen gedauert bis beides weggelassen werden konnte, und seid dem nie wieder, frei von dem Mist, herrlich...

Bitte halten Sie durch bei der Anwendung von Coldastop, auch wenn es drei bis vier Wochen dauern sollte werden Sie es nicht bereuen!

es grüsst aus Erfurt, Andre

Top Diskussionen anzeigen