Untergewicht!? Soll ich zum Arzt.....?

Hallo,
meine Familie meint das ich viel zu dünn bin ( bin 21Jahre, 167cm groß und wiege 50kg) ,hab ich jetzt schon Untergewicht? #schwitz
Ok manchmal merk ich es schon, mir wird öfters schlecht und schwindlich und ich hab immer solche Bauchkrämpfe... ich esse aber wirklich regelmäßig und viel da achtet mein Freund schon drauf...
Sollte ich mal lieber zum Arzt gehen?
Hat von euch jemand so eine Erfahrung gemacht?

LG Sunny

1

Ich würde nur dann zum Arzt gehen, wenn Du Dich nicht wohl fühlst. Solange Du regelmäßig isst und keine Beschwerden vorliegen, bist Du auch nicht zu dünn.

Wenn Dir schlecht und schwindelig ist, kann das auch andere Ursachen haben.

Geh doch einfach mal sicherheitshalber zum Arzt und lass Dich durchchecken, dann weißt Du mehr.

2

Hi!
Also ich war schon immer zu dünn - zumindest früher. Ich bin ca 1,55 groß und habe bis zu meinem 18. Lebensjahr nie mehr als 40 Kilo gewogen. Habe immer gegessen und war nie krank, also magersüchtig oder so. Das war halt einfach so.

Ich war auch beim Arzt, aber es hat nie was gebracht. Heute habe ich normales Gewicht. Wog vor der Schwangerschaft immer so 47 Kilo. Absolut gut für meine Statur. Ich hatte irgendwann ganz von alleine zugenommen.

50 Kilo ist schon wenig bei Deiner Größe. Es schadet doch nicht, wenn Du Dich mal durchchecken lässt. Und wenn Du wirklich genug und vollwertig ißt, wird es schon ok sein. Wenn es aber untypisch für Deine Familie ist, so sehr schlank zu sein, würde ich vom Arzt ausschließen lassen, dass etwas nicht stimmt.

Liebe Grüße, dine

3

Hallo!

Ich hatte Jahre lang Anorexie und daher wurde bei mir sehr drauf geachtet, wieviel ich wiege.
Unter 50kg hatte ich einen BMI von unter 20 und damit Untergewicht. Ich bin 1,63m groß.

Wenn du nicht absichtlich wenig isst oder massiv Sport machst zum Abnehmen, dann ist das GEwicht kein Problem! Schwierig wird es, wenn der Wunsch nach weniger Gewicht oder die Angst vor dem Zunehmen da ist.
Du bist sehr dünn und wenn du an schwindel o.ä. leidest würde ich das beim Arzt untersuchen lassen. Vielleicht fehlt dir etwas, Eisenmangel, Vitamine? Das kann man dann beheben.
Solange DU aber isst was du willst und nicht zu wenig, dich wohl fühlst---> warum sollst du dann auf Krampf zunehmen? Das kann dann zu ner Essstörung führen

L.G.

Haruka

4

Hallo,

mmh, finde das arg dünn aber berechne doch mal dein BMI. Und dann geh mal zum Arzt. Wenn mann zu dünn ist und mann isst genüngend. Dann kann es daran liegen, das du eine unerdeckte Krankheit hast. Wo mann Gewicht verliert....

Mein Mann hat Sarkoidose und er verlor obwohl er isst wie ein Bauer an Gewicht. Er bekam Flecke auf der Haut, daran haben wir auch gesehen das was nicht stimmt. NIcht jeder bekommt das und doch kann es jeder wohl in sich tragen. Denn vom 20 bis 40 Lebenjahr kann mann es haben. Es betrifft alle Organe. Und die meisten HA´s wissen nicht mal was das ist. Mein mann wird nun untersucht, beim Kardiologen war er schon. Und nun zum Lungenfacharzt, da er auch kaum Luft bekommt. Es kommt von heut auf morgen und kann jeden betreffen in dem Alter. Geh mal google da findest du kaum was darüber. Aber da kann mann nicht viel machen, keine Medis.....
Wäre nur mal ein Beispiel, warum mamn abnimmt. Ist jetzt unsere Erfahrung und muß nicht auf dich beziehen...daher bitte geh zum Arzt und laß dich untersuchen. Nur Essen reicht scheint ja nicht. Du muß an Gewicht wieder gewinnen und die Ursache finden..

LG R.

5

hi sunny,

du wiegst schon wenig...
aber das kann auch genbezogen sein!
ich selber bin 1,72m und wiege zur zeit 55 kilo...damals war ich noch schlanker!als ich 21 war wog ich nur 50 kilo...hatte aber nie essstörungen.aber mit dem alter wird man automatisch immer ein bisschen dicker...
das mit dem schwindel kenn ich auch...da musst du einfach mehr vitamine zu dir nehmen...
und solange du nicht krampfhaft an diesem gewicht festhälst, sondern es trotz guter ernährung so ist, wie es ist!
ja dann freu dich doch...
tu ich auch...bin auch sehr glücklich mit meiner figur!

Top Diskussionen anzeigen