Leichte SD Überfunktion!

Hallo!

War heute bei meinem sog. "Hausarzt" der meinte ich bräuchte mom. nicht an ein Kind zu denken, da ich es sowieso verlieren würde.

War im April bei einer SPezialistin, die mir sagte, dass ich mit meinen SD Werten problemlos Schwanger werden kann, dass ich nur immer zu den Kontrollterminen kommen soll und wenn ich schwanger sei halt öfter. Sie riet mir zu einer OP bzw. Radiojodtherapie falls es schlimmer wird aber ich lehnte dies ab, da ich erst Medikamente versuchen wollte meine Werte waren aber soweit in Ordnung, weshalb ich keine Medikamente nehmen musste.

Heut also bei meinem Ex- "Hausarzt" gewesen. Montag habe ich wieder Termin bei der Spezialistin mal gespannt...

Werte von April:

FT3 pg/ml 2-4,4 3,69
FT4 pg/ml 8-18 12,10

TPO-AK IU/ml 0-34,9 351,0++
TSH-REZEPTOR-AK U/l 0-8,99 <8.00
TSH BASAL mIU/l 0,27-2,5 0,05-

Danke für Antworten mom. bin ich sehr verunsichert und kann den Termin bis Montag kaum abwarten...

Danke LG

1

Hallo,

ich habe Dir mal zur Info was kopiert :


Anti-Thyreoglobulin (Anti-TPO, MAK) und Anti-Thyreoglobulin (Anti-TG, TAK):

Anti-TPO und Anti-TG sind gegen die Schilddrüse gerichtete Autoantikörper, die über einen längeren Zeitraum die Schilddrüse zerstören und letzendlich zur Hypothyreose führen.

Bei den Thyreoitiditiden unterscheidet man die klinisch nahezu unauffällige, schmerzfrei und langsam verlaufende, recht häufige HASHIMOTO-Thyreoidititis von schmerzhaften und schnelleren Verläufen (QUERVAIN, RIEDEL).
HASHIMOTO-Th. weist regelhaft hohe Anti-TPO-Wert (> 1000 U/ml),
QUERVAIN-Th. dagegen (nahezu) unauffällige Anti-TPO-Werte auf.

Das Auftreten von Autoimmun-Thyreoitiden mit Anti-TPO und MAK ist im Normalfall nicht mit hyperthyreoter Stoffwechsellage verbunden. Solche Überfunktionen treten allenfalls vorübergehend bei besonders hoher Entzündungsaktivität auf.
Anti-TPO und Anti-TG sollten bei jeder Hypothyreose mit unklarer Ursache bestimmt werden.


Ich würde sagen in Deinem Fall handelt es sich nicht nur um eine Schilddrüsenüberfunktion sondern um eine Autoimmunerkrankung.

Ich empfehle Dir ein recht gutes Forum wo Du Dich Informieren kannst vor allem was auch den Kinderwunsch betrifft. Ich bekam da immer Hilfe wenn ich Fragen hatte.
Am besten Du postest Deine Blutwerte mal im Forum Hashimoto, ich denke da bist Du richtig.
Es gibt dort auch eine Ruprik für Kinderwunsch und Schwangerschaft dort sind viele betroffene mit Hashimoto die sich austauschen.

http://www.ht-mb.de/forum/index.php?

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen.
Grüße
Barzo


2

Danke! Für die Antwort schaun mich dort mal um und bin auf den Termin Montag gespannt.

LG

3

Habe seit über einem Jahr eine SD überfunktion und nehme Carbimazol 15 mg ,habe Morbus Basedow eine Autoimmunkrankheit wo sich das Immunsystem gegen die SD richtet. Wenn es nicht behandelt und richtig eingestellt wird ist eine SD Überfunktion FG fördernd wenn es überhaupt zu einer SS kommen sollte. Weil eine Überfunktion dazu führen kann das man nicht schwanger werden kann.Bisher bekommt mein Arzt das nicht in den Griff und ich muß evtl auch zur Radiojodtherapie weil OP will ich nicht .
TPO-AK IU/ml 0-34,9 351,0++ der Wert stimmt bei Dir nur nicht alle anderen Werte sind im Normbereich .

Top Diskussionen anzeigen