alle 2 - 3 Wochen Durchfall

Hallo Ihr Lieben,

mal sehen, vielleicht kann mir jemand helfen hier.

Ich habe ab und an Durchfall.
Meist so ca. alle 3 Wochen, manchmal alle 2.

Dauert meist so einen Tag lang und dann ist es wieder weg. Oft auch etwas kürzer weil ich dann Immodium akut oder so nehme.

Ich habe das eigentlich schon ewig, war auch vor Jahren schon mal beim Arzt damit. Er konnte nichts feststellen, auch eine Darmspiegelung wurde damals gemacht.


Aber seit ca. 3 Monaten ist es wieder mehr geworden, so wie oben beschrieben, bis dato war es zurückgegeangen so auf alle 6 - 8 Wochen einmal.


Es ist echt unangenehm, weils oft von jetzt auf gleich kommt. Ich kann es auch an keinem Nahrungsmittel festmachen oder so.
Ich habe dann immer recht heftige Bauchschmerzen, regelrecht Krämpfe. Wenn ich dann auf der Toilette war, sind dei Schmwerzen erst mal weg, bis auf n schlechtes Gefühl, aber wenn ich wieder muss, sind auch die Schmerzen sofort wieder da.


Dass ihr auch keine Ärzte seid etc. weiss ich, aber wer weiss, vielleicht bringt es ja was ;o)


LG
Daniela


1

Kann es ein das es die Zeit um deinem Esprung oder der Mens ist?

2

Hallo,

da habe ich noch nie so drauf geachtet, ich glaub ich muss da mal verstärkt drauf achten und mir das mal in nen Kalender eintragen oder so.

Wobe ich meine Mens bedingt durch die Hormonspirale meist nur alle 12 Wochen oder so mal habe...

Damit kann das zu tun haben?

LG
Daniela

3

klar ist ja eine, wie sagt man? Nervenecke
Ich habe das fast immer um den ES rum und wenn ich meine Mens bekomme - mal geht es auch mehr auf die Brust.
Achte einfach mal drauf, vielleicht hängt es damit zusammen - gerade weil es ja in den Abständen ist und nur so kurz.
Wenn du es dann raus hast und es hat damit zu tun, probiere in der Zeit davor Magnesium zu nehmen.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo Daniela,
als ich deinen Beitrag las, kamen mir spontan folgende Ideen. Hast du jemals deine Schilddrüse kontrollieren lassen? Viele wissen nicht, dass Schilddrüse und Verdauung in einem direkten Zusammenhang stehen. Außerdem gibt es eine Verbindung zwischen den Backenzähnen und dem Darmbereich. Das musst du dir ähnlich vorstellen wie die Akupunkturpunkte am Ohr. Ansonsten könnte es doch sein, dass es an bestimmten Nahrungsmitteln liegt - auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. Damit meine ich keine Allergie, sondern eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Das haben viele Menschen, ohne es zu wissen. Über Kinesiologie kann man das ganz leicht herausfinden.

Ich hoffe, das hilft dir vielleicht ein bisschen als Denkanstoß.

Liebe Grüße

6

Vielleicht Endometriose? Hab meine Verdauungsprobleme nie mit dem Zyklus oder so in Verbindung gebracht, bis zur BS und der Diagnose....

7

Hallo,

danke euch allen für eure Antworten, Denkanstösse.

Werde es nun weiter beobachten.

Lieben Dank.


LG
Daniela

Top Diskussionen anzeigen