Pap 4a in der Schwangerschaft! Wie ist der weitere Verlauf?

Hallo!

Ich bin nun in der 28. ssw und bei mir wurde seit der Schwangerschaft bei drei Abstrichen ein PAP 4a festgestellt.

Der erste Befund kam durch meine FÄ, die mich zu eine Dysplasiesprechstunden schickte. Dort hatte ich bei der ersten Untersuchung auch wieder PAP 4a und sollte nach drei Monaten wieder zur Vorsorge kommen. Der dritte Abstrich gab auch keine Besserung und ich soll in ca. 6 Wochen wieder zum Abstrich... Eine Biopsie wurde bisher nicht gemacht, aber mal angedacht...

Um ein Konisation werde ich laut Ärzte nicht umhin kommen! Davor habe ich zwar ein wenig Angst, aber mich beschäftigen eher die Fragen:

Kann ich normal entbinden oder muss ein Kaiserschnitt gemacht werden? Wonach wird dabei entschieden? Wie ist danach der weitere Verlauf?

Oder wird erst eine Biopsie gemacht um zu sehen wie schlimm es ist?

Mich bringt auch durcheinander, dass mich ca. 4 verschiedene Ärzte untersucht haben und meinten, dass optisch es nicht so schlimm aussieht! Sieht nicht schlimm aus, aber ist denoch PAP 4a? Verstehe ich nicht!

Mir ist klar, dass es eine Vorstufe ist, aber kein Krebs ist.

Vielleicht kann mir jemand ein paar Infos geben!!!

Lieben Dank

1

Hatte PAP 4 a kurz vor meiner SS.Mir wurde aber gesagt würde ich es in der SS haben macht man erst mal nix muesse nur öfters kontrolliern,weil Muttermund kürzer sein könnte oder so.Denke es kommt auf den Verlauf deiner Kontrollen an.Danach denke ich musst Du aber ne Konisation gemacht bekommen.

Top Diskussionen anzeigen