Zahnarzt -/ helferin auch hier, verzweifel

Hallo
ich habe oft ein problem mit einem Backenzahn. Der Zahn ist selbst ist halb weg und hatte immer eine weiße füllung. Diese viel aber ständig raus. Heute auch. Bin dann zum Notdienst. Der hat mir jetzt eine Amalgamfüllung gesetz, so, das ich wieder einen ganzen Zahn habe. Jetzt mache ich mir große Sorgen wegen dem Amalgam, habe daran gar nicht gedacht. ISt das wirklich so gefährlich? Da ich auch noch ein Panikmensch bin, ist es noch schlimmer. hoffe hier kann mir jemand helfen und beruhigen.
Danke.

Gruß
Sandra

1

hallo sandra!!!
ich bin zwar keine zahnschwester,antworte aber trotzdem mal;-)
es ist absolut nicht schlimm das du eine amalganfüllung hast!!!
nun ist sie ja eh drin:-p
du kannst dir ja eine andere einsetzen lassen,besser wäre sicher eine krone wenn die füllung schon so gross ist...
lieben gruss,nadine

2

Ich bin auch kein Zahnarzt, aber wenn eine Amalgamfüllung so wahnsinnig gefährlich wäre, würde dieses Material gar nicht mehr verwendet werden. Amalgam ist übrigens auch viel haltbarer als Kunststoff, die fällt nicht so schnell wieder raus!;-)

Bis vor 10 Jahren hatte ich den ganzen Mund voller Amalgamfüllungen und keinerlei Schädigungen davon getragen. Lediglich aus ästhetischen Gründen habe ich sie nach und nach ersetzen lassen.

Mach' Dir keine Sorgen! Alles ist gut! #sonne

4

Hallo,
es scheidet aber über JAhre Quecksilberanteile aus die vom Körper aufgenommen werden,Amalgam besteht zu 50% aus Quecksilber und das alleine ist schon hochgiftig,in Verbindung mit anderen Stoffen wie z.B.Zink usw. wird es noch toxischer.
LG Kimchayenne

3

Ich gebe meinen Vorschreiberinnen recht. Amalgam wird seit über 100 Jahren verwendet. Früher wurde es von ZA-Helferinnen selbst angerührt mit Mörser und Stößel (alles waren einzelne Zutaten).

Alles wird nur über die Medien hochgeputscht. Die Firmen, die Kunststoff verkaufen, müssen das Amalgam natürlich schlecht machen. Es muß ihr Produkt auf den Markt.

Ach übrigens, weißt du, dass Fisch sehr viel Schwermetall (sprich auch Quecksilber) enthällt? Das wissen viele nicht. Also, von den kleinen Amalgamfüllungen vergiftet man sich bestimmt nicht.

Außerdem hatte ich auch Kunststoff-Füllungen, die wirklich nicht lange halten. Es entstehen auf die Dauer kleine Risse, weil die Füll. schrumpfen. Meißtens ist das Ende vom Lied ne Wurzelbehandlung.

LG

Top Diskussionen anzeigen