Gebärmutterentzündung?Arzt weißes nicht....

Hallo ich bin 26 habe diesen Monat die Pille abgesetzt nun habe ich seit 5 Tagen Unterleibsschmerzen und einen Druck im Bauch mal mehr mal weniger.War bei 2 Ärtzten haben Leukozyten getestet und Blutabnahme wegen eventueller Schwangerschaft.Das Ergebnis war keiner konnte was festellen???Meine Frauenärtztin vermutet aber trotzdem Gebärmutter oder Eileiter Entzündung.Nun meine Frage wer hatauch solche Symptome und muss das nicht ein Arzt festellen können?Gruss

1

#schock#schock#schock#schock#schock

Ich wollte gerade noch posten, das ich so einen fiesen Schmerz im Unterleib habe aber nur auf der rechten Seiten, es tut schon beim gehen weh, ich wollte fragen ob es ein Eisprung sein könnte, man sagt, das man nach der Entbindung den Eisprung intensiver spürt.
Ich hab heute keine Zeit zum FA zu fahren:-[

Hast du den selben Schmerz ? nicht das ich hier mir einer entzündung rumlaufe #schock#schock

LG

3

Hallo ich habe das auch mehr rechts und dacht anfangs auch an den Eisprung wenn ich aber auf meinen Bauch drücke (Mitte Richtung Scheidenknochen?)dann tut es mehr weh.Hast du denn starken Ausfluss?Ich ja das gehört Anscheinend mit dazu.Gruss

6

starken Ausfluss habe ich nicht, deshalb bin ich von Eisprung ausgegangen.

2

Hallo,

bei mir haben sie auch mal eine Gebärmutterentzündung vermutet und auch behandelt... ohne Erfolg. Die Beschwerden wurden schlimmer. Das kann aber jetzt auch durch die umstellung kommen oder du merkst einfach deinen Eisprung sehr deutlich. Das hab ich auch, seit ich die Pille vor 4 Monaten abgesetzt habe.

Ich hatte 5 Monate lang schlimme Beschwerden und erst mit einer Bauchspiegelung konnten sie letztes Jahr dann Verwachsungen im Bauchraum feststellen. Weiter nicht schlimm, nur unangenehm und je nach Ausmaß halt schmerzhaft. Aber das war völlig Zyklusunabhängig. In welcher Phase befindest du dich denn?

lg Sonnilein

4

Ja ich habe jetzt auch Tabletten zur Behandlung bekommen.Ich finde es nämlich Eigenartig hatte nie solche Schmerzen selbst wenn ich die Mens.bekommen habe.Erst seitdem absetzen.Hatte laut Urbia Kalender beimEisprung #sex.Und dachte an Schwangerschaft doch der Arzt kann nichts festellen.Ich weiß auch nicht ab wann das nachweisbar ist#gruebel.Meine Letzte Periode hat angefangen am 11 Juni also müsste ich meine Tage am 9 Juli oder bißchen später bekommen.Hattest du durchgehend Schmerzen oder nur kurz vor der Mens.?Weil wenn ich bis zur Mens. warte dann laufe ich 2 Wochen mit Schmerzen rum#heul.Der Arzt hat mir vom Eisprung nichts erzählt.....#kratz
Gruss

5

Ich hatte das immer. War nicht vom Zyklus abhängig. Was mir immer geholfen hat ist auf jeden Fall viel liegen (bei mir wars so schlimm, dass ich nicht mehr stehen konnte) und wärmflasche, entspannen, Massage... vieles kommt durch Verspannungen. Wenn man eh schon angeschlagen ist, macht man sich nur Sorgen und verspannt sich noch eher. Warm halten und Beine hoch ist mein Tipp. Tabletten haben mir gar nicht geholfen. Erst nach 2 Wochen nur liegen wurde es wirklich besser. Aber wie gesagt, ich hatte am ende auch Verwachsungen, wobei ich nicht weiß, ob das damit zusammen hing.

Vlg Sonnilein

weiteren Kommentar laden
8

Hallo,

das hatte ich vor kurzem auch. Als es schlimmer wurde bin ich abends noch in die Anlaufpraxis, der schickte mich mit akutem Blinddarm ins KH, die leiteten mich weiter an den Gyn, der fand auch nichts und ich musste in die Röhre. Und was fanden sie: einen Blasenstein!
Damit hatte keiner gerechnet.

Vielleicht suchst du zur Sicherheit mal nen Urologen auf.

Lieben Gruß

Tanja

9

Hallo,
also hattest du das über mehrere Tage? Habe aber keine Schmerzen wenn ich auf oilette gehe.Und habe mal mehr und mal weniger die Schmerzen zb.beim liegen oder sitzenund du?

10

Ja, sogar über 2 Wochen und es wurde halt immer mehr. Mit dem Toilettengang hatte das garnichts zu tun. Es war ganz unregelmäßig mal im liegen mal im stehen oder beim laufen, halt immer dann wenn der Stein sich bewegt.

LG

Tanja

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen