habe herzrasen aber ärtzte nichts gefunden?biittte antworten

guten abend


ich hab schon seid langen diese beschwerdenich hab alles duchgemacht von kadiologen bist zum orthopäden und alles ok die schildrüse war auch in ordnung dann war ich beim neurologen und auch alles ok ich hab taube füsse und hände und angstzustände nachts kann ich auch nicht schlafen irgendwie weiss nicht mehr weiter hoffe jemand kann mir antworten



danke für antworten

1

Hallo....

Das kenn ich irgendwoher.... mein Mann hatte dasselbe Problem wie du es hier beschreibst. Kein Arzt hat was gefunden. Er musste sogar ins KH zum Abklären. Er war dazu noch total gereizt.

LG Martina

2

Ich hatte das auch, bei mir war es psychisch durch Panikattacken und Angstzustände

3

Hallo,
genau die gleiche Geschichte habe ich jahrelang gehabt, konnte deswegen lange kein Auto fahren und bin auch nicht mehr in die Stadt zum Bummeln gegangen. Ich habe dann eine Psychologin aufgesucht und nach 1 1/2 Jahren hatte ich das Herzrasen(Angstzustände) im Griff. Würde Dir das auch ganz dringend empfehlen. Also versuch einfach das Herzrasen zu ignorieren, steigere Dich nicht hinein. Hole ganz tief Luft, kurz anhalten und tief wieder auspusten und trinke dann ganz viel Wasser. Wenn Du zuhause bist, lasse kaltes Wasser über dein Handgelenk laufen. Das Wichtigste, was Du Dir dann sagen solltest:
Mir kann nicht passieren! (Und das ist auch so).

Alles Gute wünscht Dir Bini

4

Hallo!

Bei mir kam das von der Pille: Valette
Nimmst du zufällig eine?

LG Shalina

5

HÄÄÄ ???

Mach kein Witz, ich nehme diese Pille seit 9 Jahren !!! Seit 6 Jahren habe ich mit Angszuständen und Panikattacken zu tun.

Jeder Arzt sagt mir, dass es eben "leider" Menschen gibt, die mit soetwas konfrontiert werden aber ich habe noch nie gehört, dass man davon Panikattacken bekommnt.

Wäre lieb, wenn du ein paar Info´s hättest!

lg
sunny

7

Hallo Sunny.
Ich habe dir in deinem anderen Beitrag schon geantwortet.
Ich leide auch unter Panikattacken und Ängsten und ich habe mal den Nuva Ring ausprobiert und hatte dadurch heftigste Panikattacken.
Ich denke,wenn man "vorbelastet" ist,dann ist man ja eh anfälliger dafür.
Wobei man als Angstpatient ja leicht eine Ausrede sucht ;-)
Lieben Gruss Sarah

weitere Kommentare laden
6

Huhu!

Kann dem nur zustimmen!

Wenn von den Ärzten alles organische ausgeschlossen worden ist, dann ist es sehr wahrscheinlich eine Angsstörung.

Das fängt so an, wie du es auch beschrieben hast! Herzrasen und dann irgendwann bekommt man einfach wirklich Angst, weil man meint, dass man diese "Attacke" nicht übersteht.

Ich würde dir raten, dass du mal einen Psychologen aufsuchst und BITTE, habe keine Scheu davor!

Wenn man Zahnschmerzen hat, geht man zum Zahnarzt, wenn man Ohrenschmerzen hat, dann eben zum HNO-Arzt.

Psychische Krankheiten darf man nicht unterschötzen und du wirst sehen, es wird dir mit der Hilfe eines Psychologen sehr schnell besser gehen.

Lg
Sunny

10

Hallo!
Die gleichen Symtome hatte meine Mutter auch jahrelang- dann kam das Ergebnis-Überfunktion der Schilddrüse.-dann ging sie eine Weile damit zur Homöopathin und die Beschwerden verschwanden.- wird aber regelmässig noch kontolliert.
LG Marion

11

Hallo,
habe hierzu gerade weiter oben gepostet.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=10&tid=1495701&pid=9664767
LG
Nicole

Top Diskussionen anzeigen