Orthopäde - Rückenschmerzen - Therapie

Hallo,

vll kennt das ja einer oder hat davon Ahnung.

Ich hab Beschwerden, die sich wie ein Gürtel - in der Höhe, vom Brustkorb zum Rücken ziehen. Meiner Empfindung nach ist das ein Stresssyndrom.

Nun lasse ich gerade sämtl. Checks machen um nach und nach alles ausschließen zu können.

Demnächst habe ich einen Termin beim Orthopäden. Wenn man dort dermaßen Rückenbeschwerden hat, verschreiben die dann z.B. Krankengymnastik oder ähnliches?

Danke vorab :-)

1

Das kommt drauf an ob es mit den Muskeln zu tun hat :P

2

Hm, etwas knappe Aussage, vll gehts etwas ausführlichter, bitte.

3

Hallo,

ich hab leider dasselbe Problem. Bin durchgecheckt worden, war beim Orthopäden usw...
Diagnose Muskelverspannung, mein Rücken gleicht einem Brett. Verschrieben bekommen habe ich nichts! Ausser einmal muskelentspannende Medikamente, die ich nicht genommen habe. Ich habe einen mittlerweile 10 Monate alten Sohn den ich ständig tragen muss. Er war 4 Monate alt als ich beim Orthopäden war, er meinte darauf : Ja solange Sie das Kind tragen wird es nicht besser! Tolle Aussage, schon mal ein 4 Monate altes Kind selbstständig laufen sehen? #aerger

Naja ich versuch mir selbst zu helfen mit Wärme, warmes Bad und Entspannungs-CD´s.


Wünsche Dir gute Besserung!


lieeb Grüße
Janine

6

Danke für deine Antwort.

Ich trag mein Baby natürlich auch, aber nicht den ganzen Tag rum. Wärme habe ich ab und an auch mal, oder ein Wärmepflaster. Baden sowieso.

Danke für die Genesungswünsche :-)

4

Hi

ich habe genau dasselbe, sogar nimmt mir das manchmal die Luft zum atmen oder habe in der Herzgegend Stiche die mich immer denken ließen es wäre etwas mit dem HErzen.

Aber es ist die BWS und deshalb mache ich jetzt 3 mal die Woche Sport, Wirbelsäulengymn. und Rückentraining, aber da mein Sohn 12 kg immernoch gerne getragen werden muss da er gerade erst anfängt zu laufen werde ich wohl noch ein wenig Spass daran haben.

lg Lieschen

7

Danke auch für deine Antwort.

Das Schlimme ist, dass es vor einigen Wochen erst wieder auftrat. Als wenn mir jemand auf dem Brustkorb stände, dann ein immenser Schmerz. Manchmal schwierig zu atmen. Als ich nicht mehr stillte, gab sich das, ich denke, es ist auch ein Stresssyndrom.

Ich denke auch, dass Sport unumgänglich ist.

#blume

5

Hallo Miss :-)
ich war zwischen den Jahren 07/08 für drei Monate krankgeschrieben, ebenfalls wegen Rückenschmerzen (mir ist dann als Schmankerl noch immer der 4. Wirbel rausgesprungen, was sich niemand erklären konnte) allerdings noch mit einer saftigen Muskel- und Nervenentzündung und einer einschlafenden rechten Körperhälfte. Ich war auch beim Neurologen der nichts finden konnte und mein behandelnder Arzt war auch keine große Hilfe.
Nach zwei Monaten mit KG, Muskelrelaxan, Schmerzmitteln und was-weiß-ich-noch bin ich zu dem Heilpraktiker (der auch gleichzeitig Chiropraktiker ist) meiner Freundin gegangen.
Was soll ich sagen? Nach drei oder viermal "einrenken" war ich fast schmerzfrei, und nach einigen Monaten geht es mir blendend!!!
Einrenken hört sich furchtbar schmerzhaft und brutal an, ist es aber meiner Erfahrung nach nicht, es ist nur laut wenn die Wirbel sich wieder an ihre richtige Stelle schieben.
Bei mir war die Ursache eine ungleichmäßige Stellung des Beckens, was die Wirbelsäule versuchte auszugleichen und deshalb dann oben den Wirbel rauswarf.
Da durch die vielen Krümungen der Wirbelsäule sich die Muskeln verkrampfen und dann auf Dauer entzündeten ging auf die Nerven, die wiederum dann das Gefühl des Einschlafens erzeugten.
Ich bin nach dieser Therapie sehr beeindruckt von dem menschlichen Körper und seinen Funktionen!!!

Grüße
kirstin72 mit #katze sam und #katze leo

8

Danke für deinen Beitrag.

Vor dem Chiro möchte ich noch zurück weichen, es ist ja leider so, umso öfter die einen einrenken, umso öfter kann dort auch wieder etwas rausspringen.

Es gibt in der Nordecke einen ganz bekannten Chiro, der renkt normalerweise nur Pferde ein, mittlerweile aber pilgern dort aber auch Menschen hin. Spitzname: Knochenbrecher, wenn ich mich recht erinnere ;-)

Ich hab leider seit vielen Jahren mit Sehnenscheidentz. (Arme und Handgelenke) und eingeklemmten Nerven im Rücken zu tun, manchmal alles sehr leidlich.

Aber schön, wenn du Linderung erfahren konntest.

Top Diskussionen anzeigen