An alle Frauen ab 30.....Mammographie *SILOPO*

Hallo erst mal,

eigentlich bin ich im Forum "Kinderwunsch" aber heute habe ich mal etwas anderes auf der Seele.

Ich war gestern bei meinem Frauenarzt weil ich vor 2 Wochen eine Mammographie gemacht bekommen habe, da blutige Flüssigkeit aus meiner Brust kommt.

Gestern jetzt der Schock - Verdacht auf Brustkrebs......und warum Verdacht?! Weil das meine erste Mammo war und der Arzt kein Vergleichsmaterial hat und man per Ultraschall nicht so gut erkennen kann was ist.

Jetzt warum ich mich hier her wende, nach meiner Mammo (ich bin erst 30) habe ich mal ein paar Bekannte gefragt, wie das bei ihnen war (alle älter, ab 35) und das Ergebnis......nicht eine hat eine Mammo machen lassen!

Mein Appell an alle Frauen, lasst euch früh genug eine Mammographie machen, dass ihr nicht das gleiche Problem habt wie ich, denn ich muss nun 4 Wochen warten wie es weiter geht...

Falls jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat mit Verdacht auf Brustkrebs oder die Diagnose bekommen hat wäre es nett, wenn ihr euch meldet.....da ich nicht weiß, wie ich jetzt damit umgehen soll.......

lg

1

hallo nybor,

das mit deinem appell ist ja gut und schön - aber ich hab bislang keinen arzt gefunden, der mir für `ne mammographie eine überweisung gibt. und das, obwohl ich erblich mehr als vorbelastet bin... #schmoll

grüße,
yvonne

4

hallo yvonne,

macht dein fa dass nicht selber??? Meiner schon.

wenn du vorbelastet bist verstehe ich aber deine ärzte nicht.

wie gesagt, ich bin auch erst 30 und mein arzt hat es jetzt gemacht und ich muss nichts selber bezahlen.

es sollte auch nicht erst ab 40 (glaub ich) von den kassen bezahlt werden - ist meine ansicht.

lg steffi

7

hallo steffi,

ich habe seit eben eine druckfrische überweisung zur mammo in der tasche! hab auch nachgefragt - bei uns gibts das als standard erst ab 55!!!! aber meine neue ärztin hat einen dicken fetten vermerk in meine akte gemacht und ich darf mich künftig regelmäßig quetschen lassen *gg*

wollt ich nur mal kundtun, bin so happy und hab auch schon einen termin beim doc meiner mom!

lg
yvonne

2

Ich habe vor bei meinem nächsten Termin auch eine Mammographie durchzusetzen. Bin dieses Jahr "erst" 30 Jahre geworden, aber ich hab unglaubliche Angst. Meine Mutter ist letztes Jahr im November an dieser Scheiß Krankheit gestorben und vor ein paar Wochen wurde der Krebs bei meiner Schwester festgestellt....

3

das kann ich mir vorstellen, dass du jetzt angst hast aber wenn deine familie vorbelastet ist ist es ja noch wichtiger für dich...

ich drücke dir aber die daumen, dass nichts gefunden wird!!!!

wie gesagt ich bin jetzt auch weitere 4 wochen im ungewissen.....das ist schrecklich!!!

5

Hallo,

diese Wartezeit muss für dich wirklich schrecklich sein.

Ich bin erst 26, hatte aber schon eine Mammographie und Ultraschall und muss in drei Monaten zur Kontrolle.
Meine Mutter hatte schon vor meiner Geburt eine Brustkrebserkrankung durch und nachdem ich Knoten in meiner Brust bemerkt hatte, hat mich meine Ärztin sofort überwiesen.
Zum Glück sinds nur Zysten, aber mir war ganz schön mulmig.

Alles Gute!

6

Das freut mich für dich, dass es nichts schlimmeres war.

ich hoffe ich habe auch diese glück aber es sah nicht gut aus, da die punkte (auf mammo) strahlten und dass heißt meist nix gutes....

aber ich hoffe trotzdem noch.....

mit zysten schlage ich mich auch schon immer rum allerdings noch nicht in der brust.

lg steffi

Top Diskussionen anzeigen