Darf der Zahnarzt Logopädie verschreiben?

Hallo alle zusammen!

Bei der Vorschuluntersuchung für die 4Jährigen wurde meinem Sohn Logopädie empfohlen (allg. Schwierigkeiten bei allen S-Lauten, kein SCH, kein TR). Ich habe ihn daraufhin bei der Kinderärztin vorgestellt und nach einem Rezept gefragt. Sie tat sich damit sehr schwer: Kontingent fast voll, U 9 abwarten, wird schon noch, ist eben seine Eigenheit etc. Da seit der U 8 keine Verbesserung der Sprache eingetreten ist, habe ich ausdrücklich darum gebeten. Unter großem Gezeter habe ich nun ein Rezept für 10 Sitzungen bekommen.

Meine Kollegin meinte, auch der Zahnarzt kann solche Rezepte (natürlich nur bei Bedarf) ausstellen und wäre nicht so eng an Kontingente gebunden, stimmt das?

Liebe Grüße

Heike

1

Hallo Heike,

ja eigentlich darf das der Zahnarzt auch...rufe doch einfach mal bei deinen Zahnarzt an und frage nach..die können dir sicher einen Rat geben.

LG Robock

3

Vielen Dank!! Am 3.6.08 haben wir Zahnarzttermin, da werde ich gleich mal fragen, ist eine ganz liebe Ärztin. Ich glaube nämlich nicht, dass wir mit 10 Mal auskommen.

Liebe Grüße

Heike

2

HAllo!

Der HNO geht auch!

SCH muss bis zum 5 Geburtstag er richtig ausgesprochen werden, davor ist es ok.

LG Kerstin

4

Hallo kerstin,

Leon ist jetzt 4,5 Jahre, HNO steht auf meiner "Eventuell-Liste", da er irgendwie durch die Nase spricht und auch schnarcht, die Kinderärztin findet das aber unbedenklich.

Lieber Gruß

Heike

Top Diskussionen anzeigen