Zahnarztkosten???

Hey, hab grad nen bisschen gestöbert und gelesen, dass jemand Geld für ne Füllung bezahlt hat.
Das kostet was ???#schock
Bin momentan nicht krankenversichert und war auch schon, zu meiner Schande seit 2 1/2 Jahren nicht beim Zahnarzt, damals war ich auch privat versichert und wurde mächtig abgezockt, der Grund warum ich nicht mehr da war (Geld war aufgebraucht).

Also, wenn ich jetzt zum Zahnarzt gehe (wenn wieder versichert), und er oder sie muss einen Zahn füllen (und das muss er oder sie#schwitz) kann ick gleich die Bank plündern oder wie muss ick dit verstehen???

Danke für Eure Antworten

mal-schauen

P.s. nicht schimpfen, ich weiß selber das ick alle halbe Jahre
zum Zahnarzt gehen sollte!!! Aber ohne KV leider nicht machbar...

1

Halli Hallo,

Standardfüllungen wie Amalgam oder Zement (provisorisch) werden immer 100&ig von der KK übernommen, also keine Panik.
Die Regelung betrifft nur Kunststoffüllungen und Brücken. Kronen ect...

2

Hallo,

sag mal - bist Du denn von allen guten Geistern verlassen???? Du bist nicht krankenversichert????? Was ist, wenn Du heute ins KH musst, bist Du dir klar darüber, dass Du dann alles selbst bezahlen musst??? Oder ein Unfall ....

Verständnislose Grüsse,
Sabine

4

bei einem Unfall hab ich ne Unfallversicherung...

aber zu deiner Information, es gibt leider auch im Sozialstaat Deutschland Menschen wie mich, die sich die Krankenversicherung nicht leisten können, weil ich das Geld was ich in meiner Selbstständigkeit verdiene, vorrangig für ein Dach über dem Kopf brauche und die Güter zum Arbeiten, und was essen muss ich dummerweise auch...

und ja, ich war schon beim Jobcenter wegen der Krankenversicherung, nur leider verdien ich anscheinend zu viel, weil bestimmte Zahlungen einfach nicht berücksichtigt werden...

mir wäre es auch lieber zum Arzt gehen zu können aber ich kann es mir nicht leisten...

5

Hallo,

Deine Unfallversicherung bezahlt aber nicht Deine Arztrechnungen bzw. eventuellen Krankenhausaufenthalt!

Du bist selbständig, richtig? Was tust Du dann beim Jobcenter wegen einer KV? Kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Wenn Du in Deiner Selbständigkeit so wenig Erträge hast, dass Du nicht mal Deine KV bezahlen kannst, lohnt sie sich wohl nicht wirklich und es wäre vielleicht eher angebracht, wieder eine unselbständige Beschäftigung zu suchen. In welcher Branche bist Du denn tätig, was machst Du?

Es ist natürlich Deine Sache, wie Du damit umgehst, bitte verstehe mich nicht falsch, aber es ist verdammt gefährlich, ohne KV zu leben.

Viele Grüsse,
Sabine

3

Hei

ich bezahle in deutschland auch alles selber - weil nicht versichert :-p

beim zahnarzt bezahl ich so zwischen 50€ und 180€. da wird gebohrt, gefuellt und manchmal gespritzt. bei 180€ war ich mit 5 zaehnen dabei, die waren allerdings nicht so schlimm dran...
Geh einfach mal hin und lass dir einen kostenvoranschlag machen.

uebrigens, ich hab die erfahrung gemacht das ich teilweise als selbstzahler bei vielen sachen billiger komme - egal ob gyn oder andre speziallisten und obendrein brauch ich auf nichts mehr zu warten :-D

6

Deutlich wichtiger als der halbjährliche Zahnarzt-Check ist eine Krankenversicherung.

Was ist, wenn Du morgen schwer krank wirst oder einen Unfall hast???

Warum bist Du nicht versichert trotz Pflicht???

Gruß,

phoe-nix

Top Diskussionen anzeigen