Clubs


Expertent.Der Clearblue zeigt mir jedes Mal einen ES an, ABER...

schnuffel06 21.01.10, 13:48
... ich bekomme meine mens 8-10 tage später. nützt er mir dann überhaupt etwas. laut fä sind alle hormone im normal bereich. bin auch schon 4 mal schwanger geworden, davon leider 3 fg.
der monitor zeigt mir zurzeit einen es an, wenn der rechte strich dicker ist als der linke. zu anfang hat er mir den schon angezeigt, wenn beide gleich dick waren. zeigt er den vielleicht zu spät an??
wir nutzen natürlich auch die hohen fruchtbaren phasen, aber komisch finde ich das schon.
expertinnen-team 21.01.10, 14:05
Liebe Schnuffel,

schön, dass der Monitor Dir regelmässig einen Eisprung anzeigt. Die Länge der zweiten Zyklushälfte kann der Monitor natürlich nicht beeinflussen, das ist vom hormonellen Geschehen in Deinem Körper abhängig.

Ich bin zwar keine Ärztin, aber ich weiss, dass wenn die zweite Zyklushälfte regelmässig kürzer als 11 Tage ist, dies dies einen Verdacht auf Gelbkörperschwäche nahelegt. Auch frühe Fehlgeburten können durch eine Gelbkörperschwäche verursacht werden.

Hat Dein Frauenarzt sich diese Frage mal näher angeschaut? Um eine Gelbkörperschwäche festzustellen, wird der Progesteronwert (Progesteron ist das Gelbkörperhormon) 7-10 Tage nach dem vermutlichen Eisprung im Blut bestimmt. Dank des Monitors kannst Du diesen Zeitpunkt ja gut feststellen. Ist der Wert tatsächlich erniedrigt, kann man dies relativ einfach, gut und schonend durch die Gabe von Progesteron (Utrogest) in der zweiten Zyklushälfte behandeln.

Wenn Du bereits wieder länger übst und aufgrund Deiner Fehlgeburten kannst Du auch darüber nachdenken, ob Du Dich von Deinem Frauenarzt in eine Spezialpraxis überweisen lässt, die auf Kinderwunsch spezialisiert sind (Kinderwunschpraxis). Dort untersuchen und ggf. behandeln Dich Spezialisten, die sich mit dem Gebiet Kinderwunsch besonders gut auskennen.

Liebe Grüsse
Dr. Andrea Weidenfeld
schnuffel06 21.01.10, 14:19
danke für die schnelle antwort. ich bin schon bei einer fä in einer kiwu klinik. die ist in bad münder. diese klinik hat ja einen guten ruf. blut abgenommen wurde mir schon sehr oft, die ergebnisse sind alle ok. war schon bei mehreren ärzten. wir haben schon alle möglichen untersuchungen hinter uns. es wird einfach nichts gefunden. was auf die fg hinweisen kann. ich hatte eine fg in der 22 woche. unser kleiner war kerngesund.
bei uns heist es das es wohl schicksal war... wenn ich schwanger geworden bin ist der gelbkörper übrigens immer in der norm. das wurde stets kontroliert.
ich hoffe das ganze jetzt mit hilfe einer heilpraktigerin in den griff zu bekommen. weis mir sonst auch keinen rat mehr.
expertinnen-team 22.01.10, 09:54
Hallo Schnuffel,

es ist schlimm, wenn man für eine späte Fehlgeburt keine Ursache findet - aber manchmal ist es eben so, dass sich kein Grund findet. Andererseits bedeutet das wahrscheinlich, dass es sich nicht wiederholen wird.

Gut, dass Du bereits in einer Kinderwunschklinik betreut wirst. Dort wurden bestimmt alle Hormonwerte ausreichend bestimmt. Dennoch seltsam, dass die zweite Zyklushälfte so kurz ist. Wird die zweite Zyklushälfte denn mit sicherheitshalber Utrogest unterstützt, damit sie nicht so kurz ist? Denn die Zeit reicht für eine Einnistung ja kaum aus. Dazu hat Deine Spezialistin doch bestimmt eine Meinung, wenn auch keine rechte Erklärung.

Eine gute Heilpraktikerin ist bestimmt eine gute Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung - ein ganzheitlicher Ansatz kann manchmal viel bewirken.

Ich drücke die Daumen und hoffe, dass es bald mit einem Geschwisterchen klappt.
Liebe Grüsse
Dr. Andrea Weidenfeld