Clubs


Wie oft kommt es vor, dass der Mann zeugungsunfähig ist?

anfi1 19.01.10, 11:41
Wir versuchen seit 12 Monaten ein Baby zu bekommen.
Mein Mann ist 34, ich bin 31 Jahre alt, beide Nichtraucher und machen viel Sport.
Alkohol trinken wir nicht viel, aber regelmäßig.
Ich nehme seit ca. 1 Jahr Folsäure ein.
In den letzten Monaten habe ich schon einige Untersuchungen machen lassen,
Hormone, Schilddrüse, Impfungen, allg.Gesundheitscheck, auch habe ich seit Jahren einen regelmäßigen Zyklus. Alle Werte sind gut. Ich habe meinen Mann gefragt, ob er sein Sperma untersuchen lassen möchte, aber er hat es bis heute nicht getan, ich möchte ihn auch nicht drängen, es interessiert mich wahrscheinlich mehr, als ihn.
Nun die Frage: Kommt es sehr oft vor, dass ein Mann zeugungsunfähig ist?

Danke für Eure Antwort,

lg von Fiana
blumella 19.01.10, 13:38
Ich weiß nicht, wie oft es vorkommt, aber ich finde es immer wieder erstaunlich, dass die Männer sich da so anstellen.
Wir Frauen gehen doch auch regelmäßig zum FA, obwohl es sicherlich nicht zu unseren Lieblingsbeschäftigungen gehört.
herzvany1000 19.01.10, 13:47
wie oft es vor kommt weiß ich leider auch nicht...aber manche frauen denken immer es liegt an ihnen dann geht man zum arzt alles ok...die meisten männer trauen sich dann nicht zum arzt,allein schon wegen ihrem ego;-)
expertinnen-team 19.01.10, 17:00
Zitat von anfi1:Wir versuchen seit 12 Monaten ein Baby zu bekommen.
Mein Mann ist 34, ich bin 31 Jahre alt, beide Nichtraucher und machen viel Sport.
Alkohol trinken wir nicht viel, aber regelmäßig.
Ich nehme seit ca. 1 Jahr Folsäure ein.
In den letzten Monaten habe ich schon einige Untersuchungen machen lassen,
Hormone, Schilddrüse, Impfungen, allg.Gesundheitscheck, auch habe ich seit Jahren einen regelmäßigen Zyklus. Alle Werte sind gut. Ich habe meinen Mann gefragt, ob er sein Sperma untersuchen lassen möchte, aber er hat es bis heute nicht getan, ich möchte ihn auch nicht drängen, es interessiert mich wahrscheinlich mehr, als ihn.
Nun die Frage: Kommt es sehr oft vor, dass ein Mann zeugungsunfähig ist?

Danke für Eure Antwort,

lg von Fiana

Liebe Fiana,

man geht davon aus, dass sich Probleme bei Frauen und Männern ungefähr die Waage halten. Das bedeutet, dass es bei ca. 50% der Paaren mit Problemen am Mann liegt. Probleme heisst in diesem Fall, dass es trotz gutem Timing auch nach 12 Monaten nicht zu einer Schwangerschaft kam. Dass Ihr beide nicht raucht, ist schonmal ein großer Vorteil!

Leider sind manche Männer nicht so erpicht ein Spermiogramm machen zu lassen. Bevor aber z.B. bei Frauen Medikamente verabreicht werden, sollten Männer wirklich ein Spermiogramm machen lassen, das ist einfach fair. Manchmal hilft ein vorsichtiger Hinweis, dass die Untersuchungen beim Frauenarzt auch nicht immer so richtig angenehm sind.
Liebe Grüße
Dr. Janet Burscheidt