Clubs


Erfahrung mit Myomen?

carolin0481 30.04.19, 22:53
Hallo Mädels!
Meine Neuigkeiten vom Endo Arzt heute möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Der Arzt sagt ich hab ganz sicher Endometriose, aber mein Problem könnten auch 3 kleine Myome sein.
Er meint, diese könnten zusätzlich stören, nicht durch die Lage, sondern weil sie "Kraft" weg nehmen oder wie auch immer er das nannte, und eine Einnistung ggf verhindern, was wir ja jetzt noch nicht wissen.

Nur wenn man jetzt Myome entfernt, dann darf man 9 Monate nicht schwanger werden. Das wäre in meinem Alter dramatisch.
Daher rät er nun erstmal zur Bauchspiegelung mit kompletter Endo Entfernung. Das ist ganz sicher der Grund für die schlechten Eizellen.

Aber im Anschluss muss geguckt werden, ob die Myome unter Stimulation weiter gewachsen sind. Wenn nicht, dann können wir Transfer machen.
Wenn schon sollten wir die Eizellen einfrieren, Myome entfernen und dann Transfer machen

Ich weiß allerdings, dass die Myome nurmehr während der kurzen SS mit FG gewachsen sind und bei Stimulation nicht so stark. Daher denke ich jetzt mal positiv, dass es klappt.

Ich werde mal meinen Kiwu Arzt fragen, welche Erfahrungswerte er mit Myomen hat.


Echt interessant: der Arzt sagte auch, er hat selbst eine Studie gemacht, alle Frauen mit Myomen haben auch Endometriose!!

Wie ärgerlich, dass nie jemand bei mir danach geguckt hat!!!

Ach ja, OP Termin für die Bauchspiegelung wird der 3. Juni sein.

Hat jemand von euch Erfahrung mit Myomen?
Hat es die Einnistung gestört?

LG Caro
inasa 01.05.19, 06:22
Guten Morgen,
Ich bin trotz Myom damals schwanger geworden. Bei meiner allerersten Endo Sanierung war ich im „normalen“ Krankenhaus, da waren nicht gerade die hellsten Ärzte.
Bin wegen starken Schmerzen ins KH, damals wusste ich noch nix von der Endometriose. Die stellten sie dann erst dort durch die BS fest. Ich wusste aber von meinem Frauenarzt das ich ein Myom hatte.
Spöter dann bei der Kontrolle, frage mich mein Frauenarzt warum sie das Myom drinnen haben lassen ??????????????? - ganz toll dacht ich mir!
Aber gut, es war zu spät.
Habe danach die Pille genommen, abgesetzt und wie durch ein Wunder bin ich wirklich spontan im 3. ÜZ spontan schwanger geworden. - mit Myom! ????
So wars bei mir zumindest.
Ich drück dir die Daumen, und wünsch dir alles Gute ????
inasa 01.05.19, 06:43
Meine Fragezeichen Taste spinnt ????
Sorry! Die gehören da garnicht hin....
carolin0481 01.05.19, 08:31
Danke! Und wie groß war das Myom?
june1981 01.05.19, 15:06
Hi Caro!
Ich hatte schon diverse Myom OPs. Die kommen bei mir auch immer wieder neu... leider...
nach jeder OP 6 Monate Pause, bis alles verheilt ist.
Überall da, wo Myome sind, kann sich der Embryo nicht einnisten. Da wo Narben sind von der Entfernung auch nicht... wenn die Form der Gebärmutter durch die OPs verändert wird gehts auch nicht mehr.
Also alles eine Abwägungssache, kommt drauf an wo die Dinger sitzen. In der Gebärmutter drin sollten sie raus, außen auf stören sie erst mal nicht. In der Wand können sie auch schon stören. Alles blöd!

Hab neuerdings auch Endozysten. Haben sich in den letzten 9 Monaten gebildet. Schwanger war ich leider noch nie. Nach 2 ICSI nie eine Einnistung. Die Voraussetzungen könnten echt besser sein...

Hoffe bei dir klappt es. Drücke die Daumen.
Würde für die OPs zu einem Myomspezi gehen, der auch aufs Kiwu spezialisiert ist. Sonst machen die zu viel und dann wird es auch schwer...

Lg, June
tade84 02.05.19, 06:20
Guten Morgen Caro.
Ich Wechsel mal in dieses Forum. Hier ist mein Beitrag besser aufgehoben als im Hibbelthreat.
Die BS war vor 2 Jahren. Seitdem habe ich die Pille genommen. Wir probieren jetzt seit letzten Oktober schwanger zu werden, leider ohne Erfolg. Meine Hormone sehen aber scheinbar auch schon bescheiden aus.
Ein Myom hat sich jedoch nicht mehr gebildet.
LG, Tade
inasa 02.05.19, 08:23
Das weiß ich leider nicht... war direkt über der Gebärmutter.
carolin0481 02.05.19, 08:37
Danke für eure Antworten. Ich werde das Thema nochmal mit meinem Kiwu Arzt besprechen. Eigentlich möchte ich nicht unters Messer wegen den Myomen.
Ich hab damit überhaupt keine Probleme, keine Schmerzen und keine starken Blutungen...
Zumal Narben in der GM nach OP auch nicht so förderlich sind, wie ich gelesen habe.

Ob es die Einnistung verhindert, ist aktuell nur spekulativ. Unser Problem ist Endo und die schlechte Eizellqualität.
Wir gehen jetzt erstmal dieses Problem an und sehen dann weiter.
LG Caro
inasa 02.05.19, 09:09
Ich war am Freitag im Endo Zentrum..
hab gedacht ich lass auch vor der ICSI nochmal lieber von Experten nachsehen wie‘s aussieht. Verdacht hat sich bestätigt, meine Endo ist wieder da und das nicht wenig.. direkt auf der Gebärmutter Sitz die..
hab auch eine BS vorgeschlagen, da meinte der Arzt das bringt nix. Die BS letztes Jahr war im Juli, man soll da nicht so oft rum operieren da immer gesundes Gewebe drunter leidet. Das macht die Sache auch nicht besser..
Wir haben es jetzt so ausgemacht, ich nehme die Visanne 2-3 Monate und starte dann erst mit den ICSI‘s. Die Visanne sollte bis dahin alle Herde austrocknen. Ich bin gespannt..
Drück dir auf jeden Fall die Daumen und wünsch dir alles Gute!
carolin0481 02.05.19, 09:47
Ohje, dann hoffe ich, dass alles gut klappt mit der Visanne. Viel Glück!!