Clubs


Ich bin Neuling, Hilfe!

emi98 26.04.19, 14:15
Hallo zusammen,

Ich hatte vor 2 Wochen meine BS und GS wegen sekundärer Sterilität. Heraus kam ein Polyp in der GM und Endometriose (Breite Endometriose im Bereich des Isthmus, Übergang Douglasperitoneum. Keine Darmbeteiligung). Diese würde entfernt/koaguliert.
Ich muss aber dazu sagen, dass ich dadurch kaum Beschwerden hatte. Etwas stärkere Regelschmerzen.

Hier meine Frage: wie schnell kann so was wiederkommen?

Ich hab bissl die Krise, wenn ich z.B. Dienstreisebedingt einen ÜZ ausfallen lassen muss.????

Danke schon mal...

LG emi
maggy1987 26.04.19, 15:26
hallo emi
erstmal willkommen :-) auch wenn der anlass ja leider nicht so schön ist.

und du ahnst es vielleicht schon: so pauschal kann man deine frage leider nicht beantworten. ich bin eine, bei der alles immer sehr schnell wieder kam, aber es gibt auch frauen, bei denen ein mal alles gut entfernt wurde und jahre nix wieder kam.
kaum beschwerden und anscheinend unbeteiligte eierstöcke/eileiter klingen auch erstmal super :-D
wie lange übt ihr schon fürs baby?
lg
emi98 26.04.19, 17:59
Wir hatten 15ÜZ per ICI. Meine Eileiter waren bei der BS promt durchgängig.
Ich hoffe mal, dass es eher am Polypen lag, dass sich nichts einnisten konnte.
Aber man weiß ja nie...

Was heißt denn "schnell" bei dir? Wann war die Endometriose bei dir wieder da?
maggy1987 26.04.19, 18:11
ich drück euch die daumen das ihr jetzt nicht mehr so lange rumprobieren müsst. bei einigen klappts kurz nach op.

ich hatte immer gleich nach dem nächsten zyklus wieder zysten und nach 3,4 monaten waren sie bis zu 8 cm groß, aber ich hatte auch massive schmerzen, egal ob frisch nach op. mir hat nur die pille zu nehmen geholfen, aber das ist ja nicht so praktisch für schwanger werden.
emi98 26.04.19, 18:51
Ach je, du Arme! Aber gut, dass was geholfen hat!

Die Ärztin aus der Kiwu Praxis hat mich bissl kirre gemacht. Sie meinte wir solln jetzt wieder loslegen aber nach 3 weiteren Versuchen rät sie uns zu weiteren Schritten, z.B. künstliche Befruchtung.
Das kommt für uns aber finanziell nicht in Frage, weil Selbstzahler.

Kommenden Zyklus bin ich auf Dienstreise, daher muss der ausfallen und jetzt hab ich Angst, dass mir die Zeit davon rennt.
????
maggy1987 26.04.19, 19:08
ja da versteh ich deine angst voll uns ganz. und wenn die zahl an deinem namen dein geb jahr ist, dann seid ihr ja auch noch ein ganzes stück selbstzahler :-( die kosten sind schon übel. aber wenn deine endo nicht so schnell wächst, dann könnt ihr auch getrost länger versuchen ohne künstliche. vor meiner erst op, wurde mir immer gesagt, das man dann ca ein jahr gute chancen hätte, dann wäre bei den meisten die endo wieder da. na ja, ich lag 4 monate später wieder auf dem tisch. aber wie gesagt, da könnt ihr leider nur abwarten wies wächst.
emi98 27.04.19, 07:17
Ich bin Jahrgang 80. Aber wir sind ein Frauenpaar und haben einen privaten Spender.
Da zahlt leider keiner!

Danke für deine Infos!
maggy1987 27.04.19, 09:49
ach so, na das erschwert die sache natürlich. und im ausland? Gibts da günstigere möglichkeiten? oder das deine partnerin das würmchen austrägt?
ihr habt sicher alles schon durchdacht und ich stell doofe fragen #rofl
emi98 27.04.19, 20:04
Wir sind in der glücklichen Lage schon zwei zauberhafte Kinder zu haben. Jede von uns hat ein Kind bekommen.

Meine Frau möchte nicht mehr unbedingt nochmal ss sein. Ich dafür umso mehr!

Wenn es nach mir ginge würde ich noch min. zwei kriegen. Aber da macht mein Alter nicht mit.