Clubs


Vorstellungsrunde!!!

curlysindysue 26.06.08, 12:38
Hallo dann mach ich mal weiter!

Also meine Name ist Sindy und ich bin 27 Jahre alt.ich habe einen Sohn der im oktober 2007 auf die Welt gekommen ist.
;-)
brina2009 26.06.08, 20:33
Hallo ihr Lieben,

So dann stell ich mich auch mal vor. ;-)

Ich bin Sabrina (23) und seid 5 JAhren verheiratet mit meinem Mann (33);

Seid dem 12.Mai 2007 sind wir stolze Eltern unserer Tochter Kimberly Jasmina.

Ich habe ziemlich gleich mit dem Beikoststart auch mit dem selbst kochen angefangen und nur selten mal Gläschen gefütter.

Ich freue mich das ich hier bei euch sein darf und bin gespannt auf tolle Rezepte, manchmal weiß ich gar nicht was ich kochen soll.

Liebe Grüße Sabrina
maeusimama 29.06.08, 16:42
Halliahllo zusammen,

ich heiße Antje, bin 27 Jahre alt und mein kleiner hat nun die 9 Monatsgrenze überschritten.
Seit er den Löffel bekommt koche ich alles bis auf die Obstgläschen selber (ist einfach billiger und der kleine mag die fertigen auch nicht, Feinschmecker ;-))

Achso der Kleine heißt übrigends Maximilian und hat am 26.09.2007 die Zweisamkeit mit meinem Mausi Torsten zu einer kleinen Wunschfamile verwandelt.

So, das zu mir und meiner Family.
Achja, bei Max besteht der Verdacht auf Milcheiweißunverträglichkeit, also wenn jemand dazu mal Fragen oder auch Tipps hat, dann her damit!!

Also dann bis bald Antje
230408 06.07.08, 22:07
Hallo!

Ich bin die Isa und bin gerade eben diesem Club beigetreten......

Ich bin 25 Jahre alt, seit sieben Jahren verheiratet und habe am 08. April mein erstes Kind geboren. Lea Sophie heißt sie und ist ein echter Goldschatz....#herzlich

Zur Zeit bekommt die Maus ja noch keine echte Beikost da sie erst in 3 Wochen 4 Monate alt wird. Aber ich gebe ihr jetzt schon seit ca. einer Woche einen Löffel Frühkarotten oder Birnen in ihre Milch damit sie sich langsam an den Geschmack und die dicker werdende Konsistenz gewöhnen kann. Ich muss sagen sie scheint es zu mögen und hat auch keinerlei Probleme mit dem Bäuchlein.

Na ja, in 3 Wochen beginnt dann wohl das richtige Beikostalter und ich bin sooo gespannt was die Kleine mag und was eher nicht und freue mich darüber das wir uns hier über solche Dinge und anderes wie Rezepte usw. austauschen können.

Ganz liebe Grüße

Isa mit Lea Sophie *08.04.08
schneedame 06.07.08, 22:59
Hallo ihr Lieben

Nun bin ich auch dabei

Ich heiße Jessica, bin (noch) 29J., verheiratet mit einen jüngern und Mutter von 3 Kindern.#stern

Mein Jüngster heißt Tim-Luca. *08.01.08 -ist also fast 6 Monate alt.#huepf

Mit 5 Monaten hab ich angefangen Mittags Brei zu füttern. Z.Zt noch aus dem Glässchen- aber sobald es mehr wird, natürlich Selbstgekocht.#mampf

Ansonsten stille ich noch voll.

Ich hoffe auf viele neue Rezeptideen und ein nettes Austauschen

Liebe Grüße
Schneedame mit Tim-Luca#schrei
puenktchens.mama 07.07.08, 09:55
Ich bin 26 Jahre alt und im November 2007 das erste mal Mama geworden. Meine Tochter bekam den ersten Brei mit sechs Monaten und zwei Tagen - selbstgekocht! Mittlerweile ist sie eine richtige Genießerin geworden. Ich bin gespannt auf Eure Rezepte!

LG, Janin mit Zoe
emilylucy05 07.07.08, 21:50
Hallo!
Ich, 34, und mein Schatz, 28, sind am 5.11.07 glückliche Eltern von Liam Noel geworden. (Bis dahin waren wir nur Eltern von unserem Golden-Labbi Mix. ;-))
Obwohl ich schon in der ss über´s selbstkochen nachgedacht ha, habe ich mit Gläschen angefangen aber nach 2 Wochen dann doch mit Kochen angefangen. Bin mittlerweile überzeugte Selbstkoch-Mami denn ich ess ja auch nicht jeden tag nur Dosenfutter. Hoffe man kann sich hier noch schön austauschen damit ich für unseren Sonnenschein lecker kochen kann.

LG emilylucy
7bina7 19.07.08, 09:33
Hallo,
dann will ich mich auch nochmals richtig vorstellen.
Mein Name ist Sabine und ich bin 28 Jahre alt. Unsere kleine Tochter Luisa wird in 11 Tagen ein halbes Jahr und wir haben beschlossen heute das erste mal Brei zu geben. Möhrenbrei. Wobei ich jetzt schon festegestellt habe, das irgendwie wenige Mamies Möhren zu erst geben, werde sicher auch noch in diesem Club erfahren warum. Ich bin mit meinem geliebten Mann fast 2 Jahre verheiratet und wir freuen uns auf heute Mittag :)
So dann wünsche ich uns mal ein fröhliches miteinander.
Liebe Grüße
Sabine
aysha07 19.07.08, 19:29
Hallo zusammen,

bin vor kurzen in euren Club eingetreten hab aber noch keine Zeit gefunden mich vorzustellen.
Ich bin 33 Jahre alt und verheiratet.Und seit 11 Monaten bereichert unsere Tochter Nasrin unser Leben.
Habe bis jetzt recht wenig gekocht,nachdem ich vor einigen Monaten hoch motiviert Gemüsebreigekocht habe und unser Gefrierschrank immernoch voll ist.Da meine Tochter nicht so begeistert wie ich von dem Brei war.Aber möchte wieder anfangen,denn wenn ich als lese was in manchen Gläsern drin ist schüttelt es mich grad.
Hoffe jetzt wird es etwas leichter da sie auch mehr ist.

Freu mich schon auf netten Austausch!

Liebe Grüße Aysha
sanne4 20.07.08, 22:25
Hallo Ihr Lieben,

gerade habe ich diesen Club hier gefunden und freue mich total darüber. Mein Name ist Kristina und ich bin 29 Jahre alt. Meine Tochter Klara Elisa ist 20 Wochen alt und ich möchte sie am Liebsten bis 6 Monate voll stillen. Allerdings habe ich Gefühl, dass sie langsam Beikostreif wird. Wahrscheinlich werden wir ihr dann doch etwas eher einen Brei anbieten. Ich bin nun dabei mich etwas näher damit zu beschäftigen und für mich steht auf jeden Fall fest, selber für Klara zu kochen.

Ich bin gespannt auf die Anregungen und Erfahrungen hier... ;-)

Bis bald und Liebe Grüsse

Sanne4 & Klara Elisa *29.2.2008
schnuppellena 20.07.08, 23:18
Hallo,

ich heiße Anja und habe 2 Kinder,Lena ist 3 Jahre und Jonas ist 4 Monate alt.

LG Anja
-froeschi- 21.07.08, 13:04
Hallo,
ich bin Susanne, 27 Jahre alt und seit 28.01.2008 glückliche Mama von Lukas.

Mein kleiner ist einer von der schnellen Truppe und wollte mit 4 1/2 Monaten schon mit von meinem Teller essen. Seit 20.06.08 hat er schon den ersten Zahn, der 2. folgte 3 Wochen später...

Die Entscheidung selber zu kochen, bestand bei mir nicht von Anfang an. Ist ja auch super bequem aus dem Glas und dem kleinem schmeckt es auch. Jetzt werden die vertilgten Mengen aber immer größer und es ist lohnend auch für ihn den Kochlöffel zu schwingen!

Leider fällt das mit dem Kochen für alle und später würzen aus, da ich Fructoseintoleranz habe und das was der kleine bekommt nicht immer Mitessen kann. Es ist schon schwer dem kleinen bei Apfelmuß essen zuzuschauen... aber was tut man nicht alles für die lieben kleinen.

Kochen und nicht kosten können ist recht schwer finde ich, deshalb hoffe ich hier auf hilfreiche Tipps und Tricks.

LG
Susanne und Lukas
marenivan 21.07.08, 13:57
Hallo Mamas!

Ich heisse Maren und bin seit dem 19.11.2007 stolze Mama von Luis.

Seit knapp 2 Monaten mampft Luis nun seinen Mittagsbrei und mittlerweile klappt's auch ganz gut mit dem Abendbrei (nicht immer, aber immer oefter).

Da ich momentan immer noch Karotte (manchmal mit Zucchini)-Kartoffel-Hirse koche, denke ich der kleine Mann wuerde sich mal ueber etwas Abwechslung freuen.

Bin ja mal gespannt, welche tollen Tipps mich hier erwarten...

Liebe Gruesse
Maren und Luis
skadi_murmel 23.07.08, 08:39
Hallo,

es wird ja auch mal für mich Zeit uns vorzustellen.

Also ich heiße Skadi, bin 25 Jahre alt, verheiratet und meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt. Sie isst voll vom Familienessen mit, nur dass ich für sie noch nicht so stark würze.

Gruß
Skadi
anika_262002 27.07.08, 22:26
Hy,

ich bin 28 Jahre alt, verheiratet und habe drei Kinder. Unser großer wird bald 6 J. und hat damals leider nicht meinen selbstgekochten Brei gegessen, unsere Tochter ist 2 J. und hat sich auch fast immer verweigert.
Aber unser Jüngster Sohn, welcher fast 7 Monate alt ist, der kann gar nicht genug davon bekommen. Leider war ich immer ratlos bei den selbstgekochten Obstbreie, da ihm die nicht wirklich reichen, aber ich denke mal das ich hier genug Tips bekommen werde.


Anika#koch