Clubs


Welche Milch für den Milchbrei?

claudiamh 13.03.13, 14:08
Hallo alle zusammen!

Ich möchte jetzt bald den Milchbrei einführen und bin mir unsicher, welche Milch ich dafür nehme.

Vollmilch?
Premilch?
Folgemilch?

Unsere Tochter (8 Monate) bekommt jetzt täglich 2 Breimahlzeiten und wird ansonsten noch gestillt. Mich nervt es, dass es so viele unterschiedliche Meinungen zur Breimilch gibt.

In vielen Rezepten wird Vollmich verwendet. Es gibt aber auch den Hinweis, dass man besser Pre- oder Folgemilch nehmen solle. Eine Hebamme sagte mir letztens, dass Pre- oder Folgemilch auch auf Kuhmilchbasis hergestellt wird, sodass man einfach Kuhmilch für den Brei nehmen solle.

Wie macht ihr es, wenn ihr euer Kind zusätzlich noch stillt??? Welche Empfehlungen habt ihr bekommen?

Bin etwas verwirrt und unsicher!

Vielen Dank und liebe Grüße
bombera 13.03.13, 14:15
Eine richtige Empfehlung hab ich nicht bekommen, daher mache ich den Abendbrei zurzeit mit Premilch. Sobald mein Kleiner 6 Monate alt ist werde ich auf Halbmilch (50% Vollmilch 50% Wasser) umsteigen und dann nach und nach ganz auf Vollmilch umsteigen.

Und das alles mache ich nach Bauchgefühl.. #huepf

LG und auch dir viel Spaß beim Ausprobieren
diegini 14.03.13, 09:56
hallo. also ich habe gehört, dass man vollmilch nehmen soll. einfach weil diese die meisten nährstoffe hat. nur keine milch direkt von der kuh wegen den keimen (ist ja irgendwo logisch).
auch hab ich von meiner hebi gehört, dass wenn man die vollmilch verwendet diese trotzdem ganz kurz aufkochen lassen soll.
bei meinem großen (der ist jetzt 4) hat man noch gesagt, auf keinen fall kuhmilch unter einem jahr geben, da das wohl allergien auslösen kann.
jetzt ist man wohl der meinung je eher man die kinder an sachen gewöhnt, desto geringer ist das allergierisiko.
ich habe einfach mit kartoffelbrei angefangen anstatt einem milchbrei. somit war nur ein teil milch vorhanden, nicht wie beim milchbrei und sie war schon gleich mit erhitzt. so habe ich geguckt ob er es verträgt oder durchfall oder ähnliches bekommt.
natürlich kartoffelbrei seperat gekocht mit ein wenig salz. :) nicht so wie bei uns erwachsenen.

unser kleiner ist jetzt uach 8 monate alt. aber ich stille nicht. hatte es zwei wochen probiert. aber durch die mamareduktionsplastik kommt da nüscht mehr. :(
roxy83 14.03.13, 21:32
Fang langsam an.

1.-3. Tag:
10g Schmelzflocken
50ml Wasser
50ml Vollmilch

Zutaten verrühren und aufkochen lassen.

4.-6.Tag:
10g Schmelzflocken
100ml Vollmilch

Zutatetn verrühren und aufkochen lassen

Zutaten ab dem 7. Tag:
20g Schmelzflocken
200ml Vollmilch

Tipp: Nachher nicht zuviel rühren, davon wird der Brei wieder flüssig!!