Clubs


Einschlafen beim 15 Monate alten Kind

hebamme.im.dienst 08.01.17, 20:31
Liebe vanowen,

ich kann mir gut vorstellen, dass du mit einer Vermutung richtig liegst. Mein Sohn hat in dem Alter auch noch zwei Mal am Tag geschlafen und ging abends gut ins Bett, allerdings erst gegen 20 Uhr.
Und bitte, weise dir keine Schuld zu. Du hast nichts falsch gemacht. JEDES Kind muss es erst lernen alleine zu schlafen. Manche können es schneller, andere später. Mach dir da keinen Kopf.

Alles Liebe
Claudia
vanowen 09.01.17, 19:44
Liebe Claudia,
danke für deine Antwort. Ja ich denke auch, dass er vielleicht etwas mehr Schlaf braucht. Aber was mich echt interessiert. Wie lange soll ich ihn denn in seinem Bettchen lassen wenn er meckert und nicht schläft. Es wird immer später und ich weiß, dass er am Morgen spätestens um 7 Uhr wach ist, auch wenn er um 10 Uhr erst einschlafen sollte. Gibt es eine Zeit nachdem man sagt, wenn es bis dahin nix wird dann nimmt man ihn besser raus ins Ehebett, wo er sicher schnell einschläft? Allerdings merken sich Kinder das sicher. Nicht dass er dann meint, wenn er nur lange genug jammert kann er zu mir ins Bett. Weißt du was ich meine?

Danke und liebe Grüße,
vanowen
hebamme.im.dienst 11.01.17, 10:43
Hallo vanowen,

ja, ich verstehe was du meinst.
Am Tag würde ich das nicht aussitzen und ihn nach ca. 10-15 Minuten wieder aus dem Bett nehmen. Dann lieber eine Runde mit dem Kinderwagen drehen. Hauptsache er schläft da nochmal, damit er am Abend idealerweise besser einschläft. Das war ja der aktuelle Plan, wenn ich es richtig verstanden habe. Stimmt es?
Am Abend würde ich das Verhalten zehn Tage durchhalten und ihn im Zweifel auch eine Stunde meckern lassen. Nicht schreien natürlich und wie gesagt auch nur in deiner Anwesenheit. Wenn sich nach sieben bis zehn Tagen gar keine Verbesserung einstellt sollte die Strategie geändert werden.

Wo steht denn sein Bett? Kannst du es eventuell direkt neben dein Bett stellen, so dass du dich mit ihm hinlegst?
vanowen 11.01.17, 11:44
Hallo Claudia,

danke für die Antwort. Ja hast richtig verstanden!
Sein Bett steht direkt neben unserem. Mittags ist er jetzt auch schon ein paar mal mit der Flasche eingeschlafen in seinem Bett, sonst aber keine Chance wenn er nach der Flasche noch wach ist. Abends gibt es im Bett nur noch Wasser. Hatten ihn gestern wieder raus und erst um 8:15 Uhr wieder hingelegt, dann ist er fast sofort eingeschlafen. Allerdings wacht er dann immer so früh auf und schläft vormittags ein. Wenn ich ihn jetzt immer gegen 8 (also eine Stunde später) ins Bett bringe, vielleicht gewöhnt er sich dann dran und schläft morgens auch wieder länger? Das wäre optimal.

Danke und LG
vanowen
vanowen 11.01.17, 11:45
Abends liegt er allerdings noch immer in unserem Bett zum Einschlafen, da wir die Flasche Milch schon gestrichen haben. Wollte nicht alles auf einmal...