Clubs


Was beim Abstillen beachten?

aviva2015 08.11.16, 13:39
Hallo Claudia!

Mein Kleiner hat genau an seinem ersten Geburtstag beschlossen die Brust abzulehnen und stattdessen lieber mit mir zu kuscheln. Vorher kam er sowieso nur noch 1-2 mal nachts und hat da auch nur kurz getrunken.

Jetzt habe ich also seit 6 Tagen nicht mehr gestillt. Und mir geht es gut. Keine vollen Brüste, Spannungen oder sonst irgendwelche Beschwerden. Ich hoffe, das bleibt dabei.

Es kommt mir nur zu einfach vor. Keine Tränen. Nix. Gibt es sonst noch etwas beim Abstillen zu beachten? Habe Angst vor einer Brustentzündung und würde gern alles tun, um das zu verhindern. Hast du noch Tipps?

LG Aviva
hebamme.im.dienst 09.11.16, 12:51
Liebe Aviva,

ich gehe nicht davon aus, dass du noch mit Beschwerden rechnen musst. lasse den Körper also einfach machen.
Sofern die Brust doch nochmals spannen sollte streiche sie aus und kühle dann solange bis das Spannungsgefühl und der Druck nachlassen, ruhig mehrere Tage. Unterstützend kannst du noch Pfefferminz- und Salbeitee trinken und einen Sport-BH tragen.

Alles Liebe
Claudia