Clubs


Brennende Brust

milchmonster08 09.01.16, 21:25
Hallo,
ich stille mein fast 5 Monate altes Baby voll. Vor ca. 3 Monaten hatte ich mal einen Milchstau, den ich mit viel Stillen wieder gut weggekriegt habe.
Seit gestern Abend habe ich aber in der linken Brust unheimliche Schmerzen, die sich wie Brennen anfühlen. Die Brust ist weich und warm/heiß. Ich habe sie nun vermehrt auf die linke Seite angelegt, aber es wird nicht wirklich besser. Seit heute kühle ich wie verrückt, aber es tut trotzdem noch sehr weh.
Was kann ich noch tun?
Ist ein Arztbesuch erforderlich oder kann ich es selbst wieder ins Lot bringen?
Danke für die Hilfe
hebamme.im.dienst 10.01.16, 11:35
Liebe milchmonster,

wie geht es dir heute? Hast du deine Hebamme erreichen können? In der Regel reicht es auch gut zu kühlen und die Brust weiterhin regelmäßig zu entleeren. So wie du es eben gemacht hast. Manchmal hilft es auch Magnesium einzunehmen. Wenn nach zwei Tagen keine Besserung eintritt oder es sich gar verschlechtert gehe zum Arzt.

Gute Besserung
Claudia