Clubs


Wenn das Geschwisterchen Fragen stellt....

drebessa 09.01.16, 09:45
Ich wollte mal fragen, wie ihr genau es euren Kindern erzählt habt. Unserer weiß es seit vorgestern und hat positiv reagiert. Aber er hört nicht auf zu fragen: Wie kommt das Baby denn da raus? Wie ist es da reingekommen? Bis jetzt habe ich ihn vertröstet, da ich immer sehr direkt und ehrlich bin und nicht weiß, ob das ok für einen 4 Jährigen ist? Zudem mache ich mir Sorgen, dass er irgendwas in der Kita sagt, was andere Eltern nicht wollen.
Mach ich mir zu viele Gedanken?
Was sagt / habt ihr gesagt?
l.g.
Saskia
md7614 09.01.16, 09:52
Huhu #winke

Ich habe zwar noch keine Kinder und somit auch kein großes Geschwisterchen zum aufklären, aber ich bin Erzieherin und komme auch gelegentlich in solche Situationen. ;-)
Am besten gehst du in eine Bücherhandlung und holst dir ein passendes Buch. Es gibt so tolle Bücher, die das Thema kindgerecht und spielerisch ausklären!!! Und mit 4 Jahren verstehen sie ja schon richtig viel. :-)

LG, Diana mit 5 #stern fest im #herzlich & Mausi im Bauch 16. SSW
rose-sunflower 09.01.16, 12:28
Oh ja mit 4 ist ein schwieriges Alter diesbezüglich denk ich :-)
Könnte lustig werden.

Meine "Große" ist erst zweieinviertel, aber ganz stolze große Schwester, schmiert immer den Bauch ein und streichelt und freut sich schon voll und erzählt das auch allen im Umfeld ganz stolz. Gestern hat mein Baby das erste Mal so richtig getreten und ich meinte zum Bauch: "Was wird das denn da im Bauch?"
Meine Tochter: "Geschwisterchen, was machst du da?" #rofl

Auf jeden Fall denkt sie aber noch, dass das Baby durch den Bauchnabel in den Bauch und auch wieder raus kommt. Hab ich nix dagegen #schwitz

Denke auch, es gibt schöne tolle Bücher um das zu erklären.