Clubs


Neue Vorstellungsrunde!

D$_xn4a2ii1m2kfsui 06.11.13, 10:08
Ich danke dir!

Und eigentlich hast du ja auch recht! Hab am Freitag wieder VU und dann mal gucken was die Ärztin zu meinem Zustand sagt. So ganz zu Hause will ich noch nicht bleiben, aber vielleicht kann ich auf 4 Stunden kürzen. Mal sehen...
arco.iris 06.11.13, 10:35
Huhu #winke

dann mach ich mal weiter :-D

Ich bin 24, mein Liebster ist 23 und wir sind in der 9. Woche schwanger (ET 16.06.2014). Wir kommen aus Berlin und haben uns schon in einem Geburtshaus angemeldet und eine liebe Hebamme gefunden. Mir geht es zur Zeit ziemlich gut. Ich habe vor allem in der 7. Woche mit Übelkeit und Geruchsempfindlichkeit gekämpft, aber das ist schon viel besser geworden. Geblieben ist, dass ich sofort etwas Essen muss, wenn ich Hunger kriege (auch SOFORT nach dem Aufstehen), was insgesamt dazu führt, dass ich mehr esse als sonst. Gemischt mit mehr Appetit auf süße Sachen habe ich das Gefühl, jetzt schon zugenommen zu haben und frage mich ein bisschen, wo das noch hinführe soll #schwitz Aber das wird schon werden.
Ich bin optimistisch, dass alles gut verläuft und habe ein gutes Gefühl. Zur Zeit mache ich mir viel einen Kopf darüber, wem ich wann und wie von der Schwangerschaft erzähle... und ob ich warte(n kann) bis die 12. Woche geschafft ist (Anfang Dezember...).

Ach ja, und ich hab das unbegründete Gefühl, dass es ein Junge wird :-D Mal gucken...

Fühlt euch lieb gegrüßt und eine schöne Kugelzeit allen werden Müttern/ Paaren!
arco.iris
naemii 06.11.13, 11:13
Zitat von imogen:Herzlichen Glückwunsch Naemii !!

Wie schöööön!! Dann genieße die Zeit mit deiner Kleinen!

Danke! Ja, das tue ich...und der Papa natürlich auch :-D.
schnettisbaby13 06.11.13, 13:11
Zitat von imogen:Dir auch herzlichen Glückwunsch Schnetti! Hoffe, es geht dir inzwischen gut - nach der Geburt... !! Alles Liebe!
Hey #winke
Vielen dank #herzlich
Ja es geht mir jetzt Super die ersten zehn Tage waren schlimm da ich die Geburt erst verarbeiten musste aber der kleine Mann ist so zuckersüß da vergisst man das schnell#verliebt
Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und ganz viel Glück und natürlich kraft #herzlich
Falls du mal fragen hast steh ich gerne bereit #liebdrueck
Liebe Grüße an alle kugelbäuche und schon Mamis
imogen 06.11.13, 17:23
Zitat von schnettisbaby13:Zitat von imogen:Dir auch herzlichen Glückwunsch Schnetti! Hoffe, es geht dir inzwischen gut - nach der Geburt... !! Alles Liebe! Hey #winke
Vielen dank #herzlich
Ja es geht mir jetzt Super die ersten zehn Tage waren schlimm da ich die Geburt erst verarbeiten musste aber der kleine Mann ist so zuckersüß da vergisst man das schnell#verliebt
Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und ganz viel Glück und natürlich kraft #herzlich
Falls du mal fragen hast steh ich gerne bereit #liebdrueck
Liebe Grüße an alle kugelbäuche und schon Mamis

Hallo nochmal Schnetti!

Das ist toll!! Das ist das schöne an dem Club, dass wir hier unterschiedlich weit sind !

Hattest du Übelkeit? Und wenn ja: wie lange?

Viele Grüsse!
Imogen
schnettisbaby13 06.11.13, 22:02
Zitat von imogen:Zitat von schnettisbaby13:Zitat von imogen:Dir auch herzlichen Glückwunsch Schnetti! Hoffe, es geht dir inzwischen gut - nach der Geburt... !! Alles Liebe! Hey #winke
Vielen dank #herzlich
Ja es geht mir jetzt Super die ersten zehn Tage waren schlimm da ich die Geburt erst verarbeiten musste aber der kleine Mann ist so zuckersüß da vergisst man das schnell#verliebt
Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und ganz viel Glück und natürlich kraft #herzlich
Falls du mal fragen hast steh ich gerne bereit #liebdrueck
Liebe Grüße an alle kugelbäuche und schon Mamis

Hallo nochmal Schnetti!

Das ist toll!! Das ist das schöne an dem Club, dass wir hier unterschiedlich weit sind !

Hattest du Übelkeit? Und wenn ja: wie lange?



Viele Grüsse!
Imogen

Huhu imogen #winke
Naja also Übelkeit schon aber immer nur sehr unterschwellig und dadurch hatte ich bis zur 12. Woche kaum Appetit und habe drei Kilo am Anfang der SS verloren mir hat dann geholfen Tee mit Ingwer zu trinken also mit frischem in Streifen und Honig dann kam der Appetit wieder #mampf
Und der Heißhunger auf Torte #rofl ich musste dauernd zum Konditor und mir sachertorte besorgen es war ein so großes verlangen das ging gar nicht #rofl
Ich hatte auch mehr mit schlechter haut und der Müdigkeit zu tun #gaehn
Aber ansonsten hatte ich eine tolle und wunderschöne Schwangerschaft ich denke so gern daran zurück deshalb genieße jeden Tag in vollen Zügen es geht viel zu schnell vorbei #schock

Ganz liebe Grüße schnetti mit Elias der jetzt brav neben mir schläft #verliebt
coconutsun 12.11.13, 09:41
Dann stelle ich mich auch mal vor :-)

Ich bin eben den Club beigetreten da ich zwei positive SST in der Hand gehalten habe.

Ich bin 29 Jahre alt und komme aus dem Süden Deutschlands.

Mein nächstes FA Termin ist der 25.11. und ich hoffe, dass man bis dahin etwas sehen kann :)

Bis auf, dass ich täglich Unterleibsziehen habe geht es mir gut.

Liebe Grüße
Coconutsun
giusygiu 13.11.13, 18:23
Hallo, möchte mich auch kurz vorstellen. Bin 28 Jahre alt, komme auch aus Süddeutschland, bin nach fast 2 Jahren üben jetzt endlich in der 9. Woche schwanger#fest und liege leider schon seit 2 Wochen wegen starker Übelkeit zuhause im Bett. Heute ist der erste Tag an dem es mir etwas besser geht, ich trau mich kaum zu hoffen.. dies ist meine erste Schwangerschaft und ich habe durch meinen Frauenarzt eine tolle Hebamme gefunden welche mich akupunktiert gegen die Übelkeit, hab am 28.11. wieder einen Termin beim FA bin schon so gespannt... das dauert noch so lange, habe aber vor 2 Wochen schon das Herzchen schlagen sehen#huepf
muli-caet88 14.11.13, 00:11
Guten Abend :-),

ich bin 25 Jahre und mein Partner 28 Jahre alt. Wir wohnen in der Nähe von Berlin aber noch im Bundesland Brandenburg.
Wir sind trotz Pille Schwanger geworden. Da ich schon seit ca. 2010 durch die Pille keine Regel mehr hatte, kam das natürlich völlig unerwartet.
Wir hatten leider einen unschönen Start mit Blutungen und dann auch noch verdickter NF von 2,8 und somit einem Risiko von Trisomie 21 von 1:137. D.h. ein viel höheres Risiko als bei einer 35 jährigen (zum Vergleich: sie hat ein Risiko von 1:365). Also hieß es auf zur Humangenetik und entscheiden ob ich eine FWU oder einen Pränatest machen lassen möchte. Habe mich für den Pränatest (595 € nach langem hin und her bezahlt die KK) entschieden. Dann hieß es nach dem Bluttest 2 Wochen warten. Ein Glück kam der erlösende Anruf und der V.a. einer Trisomie 13/18/21 und Monosomie X konnten ausgeschlossen werden. Durch die Analyse der DNA wissen wir auch, dass es ein kleiner Junge wird. Durch das ganze hin und her und dem psychischen Stress habe ich auch ein Berufsverbot bekommen :(.

Ich hoffe wir bleiben nun erstmal von negativen Nachrichten verschont.
stephie1609 14.11.13, 12:08
Oh nein, das klingt alles andere als einen entspannten start in die schwangerschaft. Ich kann mir vorstellen wir du dich gefühlt hast. Ich bin selber 25 und gerade in der 8ssw, habe selber eine kleine Schwester mit Down-Syndrom und weiß einfach nicht ob Ich die NFM machen will oder nicht, denn Ich wüsste auch nicht wie Ich mich entscheiden würde, falls was ist. Angst hab Ich aber davor.
Ich wünsche euch allen weiterhin eine schöne kugelzeit :-D

ps. Komme auch aus dem Umland von Berlin :-)
muli-caet88 14.11.13, 12:19
Ja das war eine harte Zeit für uns und mehr als Tränenreich :( ich kann mir denken wie du dich fühlst. Ich hab mich damals auch nicht in dem Sinne für die NF entschieden. Ich hatte ein auffälliges US Bild mit NF 3,5 und mein FA hat dann gleich ein Termin in Berlin gemacht zur NF Diagnostik. Also dein Gyn könnte vorab auch schon mal nach einer auffälligen NF schauen und sagen ob es nötig ist. Aber denk immer dran Down Syndrom wird nicht vererbt.
Darf ich fragen wo du her kommst?
stephie1609 14.11.13, 12:27
Ja das es nicht vererbt wird, weiß ich und das Versuch Ich mir auch immer wieder zu sagen. Aber irgendwie denkt man eben öfter ..was wenn?
Aber mal sehen was meine FA sagt hab ja nächste Woche einen Termin :-)
Ja klar, also Ich komme aus Blankenfelde (im Süden) es gibt ja noch eins im Norden. Und du?
muli-caet88 14.11.13, 12:35
Zitat von stephie1609:Ja das es nicht vererbt wird, weiß ich und das Versuch Ich mir auch immer wieder zu sagen. Aber irgendwie denkt man eben öfter ..was wenn?
Aber mal sehen was meine FA sagt hab ja nächste Woche einen Termin :-)
Ja klar, also Ich komme aus Blankenfelde (im Süden) es gibt ja noch eins im Norden. Und du?

Was wenn? Das habe ich mich so oft gefragt. Ich meine der Test soll zu 99% sicher sein und dennoch bin ich weiterhin verunsichert. #schmoll
Ich komme aus Bernau ...das ist ja leider ne Ecke weg, glaub ich.
stephie1609 14.11.13, 13:59
Ja und es kann immer mal was passieren. Am besten sollte man sowas kann Ich denken und am besten immer positiv denken, das wird schon alles. :-)
Ja Bernau ist leider ein bisschen weiter weg. Schade eigentlich.
felicidad.huertas 14.11.13, 15:14
Hallo, ich will mich auch kurz vorstellen.

Ich bin 33 und ungeplant schwanger. Mein Freund freut sich aber wie verrückt und wir haben praktischerweise drei Wochen bevor ich erfahren habe, dass ich schwanger bin, den Mietvertrag für unsere erste gemeinsame Wohnung unterschrieben. Zum 1. Dezember ziehen wir ein. Aus der "Bibliothek" wird eben das Kinderzimmer!

Seit zwei Wochen weiß ich bescheid und obwohl ich mir immer Kinder gewünscht habe, wirft es mich oft ganz schön aus der Bahn und ich weine fast jeden Tag einfach so, manchmal weil ich mich überfordert fühle (mein Arbeitsvertrag läuft auch noch ausgerechnet jetzt im Januar aus). Im Kopf weiß ich dann, dass ich das gemeinsam mit dem tollen Mann an meiner Seite super hinkriegen werde, aber heulen muss ich trotzdem. Bekloppt :D

Finanziell ist auch alles entspannt, selbst wenn ich keinen neuen Arbeitsvertrag bekäme, weil mein Freund sehr gut verdient. Aber obwohl ich ihn sehr liebe, will ich nicht finanziell von ihm abhängig sein, das fühlt sich komisch an. Ich war in den letzten Jahren einfach total auf Erfolg im Job gepolt und so. An den Gedanken da zurückzustecken muss ich mich erstmal gewöhnen.

Ich bin jetzt in der 8. Woche und gesagt haben wir es noch niemandem. Wahrscheinlich warten wir damit bis Weihnachten - dann ist das Erbschen sozusagen unser "Weihnachtsgeschenk" an die ganze Familie. So hat meine Schwester das auch gemacht: Ein Ultraschallbild in einen Umschlag gepackt und das ganze als "Familiengeschenk" deklariert an Heiligabend unter den Baum gelegt.

Leider wohnt meine Familie 300 Kilometer weit weg, aber ich bin in den letzten Jahren oft zu Hause gewesen, auch wegen meiner inzwischen drei bezaubernden Neffen (3 Jahre, 18 Monate und mein kleines Patenkind 8 Monate). Habe drei Geschwister, die alle in unserem Heimatdorf bzw. Nachbardorf geblieben sind und wir haben eine sehr enge Bindung. Deshalb freue ich mich schon wie verrückt darauf, es meinen Geschwistern und Eltern zu sagen :)

Herzliche Grüße aus München
Felicidad