Clubs


Wie wollt ihr Entbinden!?!?

rollercoaster0-0 28.07.08, 10:23
Hallo an alle,

ich machen mir jetzt schon mal eine Kopf wie ich entbinden werde. Also ich habe ich entschieden für ein Geburtshaus ohne Schmerzmittel. Ein paar Stunden nach der Geburt werde ich dann auch schon wieder entlassen es sei den das ich zu schwach bin oder eine Notkaiserschnitt durch geführt wurde. Nach der Entbindung werde ich dan 8 Tage lang von der Hebame zu hause betreut. Ich fühle mich wohler bei dem Gedanken zu hause mich zu erholen.

Wie habt ihr den euch so die Geburt vorgestellt?

Liebe Grüße
Kathleen
stef80 28.07.08, 15:27
Hallo Kathleen,

ich werde im Krankenhaus entbinden und ca. 3 Tage dort bleiben. Ich werde voraussichtlich normal entbinden. Ich entscheide mich während dessen für eine PDA.
Nach dem Krankenhausaufenthalt wird meine Hebamme auch zu mir nach Hause kommen.

LG Steffi
tanzquicky 28.07.08, 16:32
Also, ich werde, gesundheitsbedingt per KS entbinden. Das war mir aber fast von Anfang an klar. Und dann mit Spinalanaesthesie (wie man das auch immer schreibt) Wenns keine Komplikationen gibt werde ich dann nach 5 Tagen nach Hause kommen. Ich bin froh ueber die Zeit im KH, KS Termin ist an nem Freitag, dann bin ich uebers WE im KH und hoffe da meine Ruhe zu haben und mich langsam an diesen Wurm gewoehnen zu koennen. Bis jetzt habe ich noch keine Hebamme, werde mich aber jetzt die Woche darum kuemmern, so ganz alleine traue ich mir das doch nicht zu...

LG
Christiane + Leonie (27SSW)
fluchtgirl 28.07.08, 21:30
hallöle,
dachte ich schreibe auch mal was zu dem Thema. Habe mich letzten Montag angemeldet im KH für die Geburt. Werde dann wohl auch drei oder vier Tage stationär dableiben. Habe einfach ein bisserl Bange und ein Geburtshaus gibt es hier im Umkreis von 50 km keines, so weit ich weiß, das ist mir zu weit weg. Wobei ich das ansonsten für eine schöne Idee halte. Aber ist ja das erste Kind und ich denke, da ist man immer noch etwas aufgeregter bei der Geburt, als wenn es das zweite oder dritte wäre, weiß ich nicht, aber könnte ich mir vorstellen.
Eigentlich freue ich mich total auf das Baby, aber das es in etwa siebeneinhalb Wochen so weit sein soll, ist schon heftig. Die Zeit geht so schnell rum und die Vorbereitungen dazu.
Grins...
LG
Tine
xiangwang 29.07.08, 17:44
Hallo Mädels,
für mich war von anfang an klar das ich ins Lev. Klinikum gehe.
1.Kinderklinik mit drin 2. schöner Park zum Spazieren 3. Die Hebammen sind klasse dort.
So Natürlich wie möglich, ohne schmerzmittel ohne PDA ohne KS, dass wünsch ich mir!!!

Nun ja, ich habe am 20.8.08 Entbunden,(8 tage früher als ET) ungeplant bin ich ins KH eingewiesen worden am 15.8. Nunja mir gings echt gut, aber der Doc wollte das.
Naja am 20.8. sollte ich entlassen werden,aber da kam bei der abschluss untersuchung raus,das ich innerhalb der nächsten 6 std. wohl mein kind bekomme! #gruebel#gruebel
Ich merkte nix!!!
Irgendwann kam ein ziehen, wir waren spazieren, aßen noch eine Pizza im KH resturant, naja in abständen von 3-4min. hat ich dann ein häftigeres ziehen, aber war echt auszuhalten- #gruebel#gruebel
Ich wollt zur entspannung ein Bad nehmen, ach wenns los geht, und ich es nicht aushalten sollte dann kann ich immer noch eine PDA nehmen.
Naja Ich saß 2min. in der wanne, dann gings wohl los, ich empfand es noch nicht so.
6Presswehen und die kleine war da.
Also alles was ich mir wünschte ging in erfüllung, eine schnelle Geburt ganz Natürlich
ohne irgendwelche Schmerzmittel!!!
3 Tage waren wir dann noch im KH.

Also macht euch nicht zuviele gedanken ;-);-);-)
Es kommt meist anders als man denkt , aber einmalig diese erfahrung #freu

ich wünsch euch allen eure wunsch Geburt
GLG Asiye & Joana *20.5.08
steffied 13.03.09, 19:47
also ich plan das nicht. wir haben uns das KH hier angeschaut und das ist super schön eingerichtet! die hebamme sagte mir ich könne "spontan" endscheiden, habe alle möglichkeiten während des prozesses und soll mir keinen kopf machen, weil ich jetzt nicht zu 100% sagen kann ob ne wassergeburt das richtige für mich ist. vielleicht ist mir während der geburt gar niht nach wasser! wir haben wohl noch nicht die erfahrung um sagen zu können das oderdas wird mir gut tun....wir müssen eben erst ausprobieren, ob die shcmerzen nun im liegen, im stehen, in der hocke oder knieend am besten zu ertragen sind!!

ich hatte shcon einmal geschrieben, macht euch doch nicht verrückt:-) ihr seid doch nicht die ersten, die zum ersten mal gebären und die im KH wissen das doch auch!!
hoshi 01.05.09, 19:37
Hallo,

also unsere Entbindung war am 15.4., 2-Wochen zu früh.

Ich wollte eigentlich nicht im liegen im Bett entbinden, aber als ich dann die PDA erhalten hatte, hat mich die Hebi da nicht mehr aufstehen lassen :-[

War etwas enttäuschend. Leider habe ich meine Beleghebamme nicht mitgenommen ins KH, dann wäre das anders gelaufen.
Meine Maus hat sich nicht richtig ins Becken gedreht (Sternengucker) und das CTG war nicht ganz in Ordnung, so dass die OÄ mit der Saugglocke nachgeholfen hat. #schrei

War sehr schmerzhaft, aber dafür bin ich dem KS entgangen.

Grüße,
Nana
s-hibbel 18.05.09, 14:04
Hallo,
ich bin 34,in der 28ten Woche und entbinde im Krankenhaus mit Wunschhebamme und bleibe danach mindestens 3 Tage. Ich lass mich mal überraschen, was auf mich zukommt, bin aber jetzt schon ab und zu ganz schön aufgeregt.... Im Geburtshaus kann ich ich mir die erste Entbindung nicht vorstellen. So'ne 1te Geburt dauert in der Regel doch ganz schön lange und ich fühle mich im KH irgendwie ein bisschen sicherer, falls es dann doch zu Komplikationen/ Not-KS kommen sollte....
LG, Tanja
fisy 28.09.09, 13:32
Hallo ich bin in der 33 woche und Entbinde auch im KH. Wie genau mache ich dann mit mir auch wie ich mich fühle.

ich bin seit kurzen an überlegen ob ich mich an so eine wasser geburt ran trauen würde. habe aber so nen bischen angst davor.
lg fisy
kleene1109 13.10.09, 18:06
Hallo ihr!

Ich möchte ansich gerne normal entbinden. Problem wird nur sein, eine Klinik zu finden, die dazu auch bereit ist. Da ich gesundheitliche Probleme habe und die Geburt ein Risiko für mich dastellen könnte muss ich mich einfach mal etwas mehr umschauen. Aber ich denke, dass ich wohl einen guten Arzt finden werde.

Ich möchte nämlich wohl ziemlich schnell wieder nach Hause. Ich habe es nicht so mit Krankenhäusern seit dem meine Ma letztes Jahr gestorben ist...

LG Tanja
blutsaugerin5 12.01.10, 07:54
Ich spiele mit dem gedanken im Wasser zu gebären... mit so wenig Schmerzmitteln wie möglich und damit ich schnell wieder heim kann... ich mag keine Krankenhäuser #schwitz freue mich aber wenn ich das Kleine Wesen in den Armen halten kann #huepf
kleene1109 16.02.10, 22:51
Hey ihr!

Tja, mein Wunsch mit einer spontanen Entbindung ist geplatzt, aber nicht nur der. Mir wurde gesagt, dass unser kurzer in spätestens fünf Wochen geholt werden muss, da sind sich irgendwie alle einig. Nur ist irgendwie keiner Bereit, dieses auch zu machen. Ich war jetzt schon in 3 Krankenhäusern zum Vorstellen und alle haben mir das gleiche gesagt. Ich soll zur nächsten UniKlinik fahren. Echt super kann ich nur sagen! Da holt man extra Infos über Infos ein, wo ganz klar drin steht, dass eine spontane Entbindung sowie ein KS für das Kind kein Risiko darstellt und doch haben alle Angst davor! Echt klasse. Jetzt steh ich da mit meinem Talent und kann wahrlos Krankenhäuser abgrasen, wenn ich nicht gerade bis nach Münster fahren will. :-[ Und dann wird einem noch gesagt, man soll aber möglichst jede Art von Stress vermeiden, ganz toll sag ich nur! Bin echt frustriert heute!!
bianca1988 21.02.10, 16:40
Ich möchte am Liebsten kurz und schmerzlos enbinden und am liebsten auch wieder schnell nach Hause.
englein34 14.01.11, 15:35
#winke

ich gehe definitiv ins Krankenhaus. Dort habe ich alles was ich brauche vor Ort. Nen Kinderarzt und ne Babyintensivstation u.s.w.#herzlich

Englein und #baby Angelina 27. SSW
moerchen2010 16.01.11, 18:50
ich werde im kh entbinden, habe dort zwar keine kinderkrankenstation, aber sehr liebe hebammen, dort ist alles viel ruhiger wie bei uns um klinikum

charleen (37ssw)